Nico Rosberg: «Toyota hat mich überrascht»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Nico Rosberg

Nico Rosberg

Der Williams-Pilot galt für einige als Geheimfavorit für die Pole. Nun geht er von Startplatz 9 ins Rennen.

Die meisten Insider sind davon überzeugt, dass wir morgen beim Grand Prix von Bahrain viele Zweistopp-Strategien erleben werden.

Nico Rosberg aber sagt. «Wenn man wie die Toyota vorn wegfahren kann, dann könnte es sich schon lohnen, einen Dreistopper zu riskieren.»

Wie kommt es, dass der Williams-Fahrer Rosberg als Schnellster des zweiten freien Trainings und als Drittplatzierter des dritten freien Trainings im Quali nur noch auf Rang 9 auftaucht?

«Ich habe mich schon am Morgen im Wagen nicht wohlgefühlt», sagt Nico. «Aber der neunte Platz ist jetzt nicht eine so grosse Enttäuschung für mich, wie man vielleicht glauben könnte. Denn wir haben sehr viel Sprit an Bord.»

Was liegt realistisch drin? Nico, wie immer der Realist: «Der siebte Platz liegt für uns drin. »

Und wen sieht der Wiesbadener ganz vorne? Rosberg: «Also, dass die Toyota die Brawn schlagen würden, das hat mich überrascht. Im Grunde ist es in der Formel 1 ja ganz einfach – wer von vorne losfährt, hat in der Regel die besten Chancen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2016 Island - Österreich
  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    LIVE FIA WEC
  • Sa. 19.09., 18:15, Das Erste
    Fußball
  • Sa. 19.09., 18:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 19.09., 18:25, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 19.09., 18:30, Schweiz 2
    Motorrad - GP Emilia Romagna MotoE
  • Sa. 19.09., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 19.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 19.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Sa. 19.09., 19:25, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
8DE