Strafen für Grosjean und Maldonado

Von Stefanie Szlapka
Formel 1
Grosjean

Grosjean

Grosjean muss ein Wochenende pausieren und Maldonado wird um zehn Plätze strafversetzt.

Die Stewards haben Romain Grosjean eine Möglichkeit verschafft, über seine Taten nachzudenken. Der Franzose ist für den am kommenden Wochenende stattfindenden Grand Prix in Monza gesperrt. Zudem muss er eine Strafe von 50.000 Euro bezahlen. Er hatte direkt nach dem Start in Spa Lewis Hamilton getroffen und beide Fahrzeuge hoben ab und rissen Fernando Alonso mit ins Unglück. Doch dieser Unfall dürfte eher der Tropfen gewesen sein, der das Fass zum Überlaufen brachte -– Grosjean hatte schon bei früheren Rennen immer wieder für Unfälle gesorgt.

Auch Pastor Maldonado war nach dem Rennen Thema bei den Stewards. Wegen seines doch recht offensichtlichen Frühstarts und einer Kollision mit Timo Glock wird er beim GP in Monza am kommenden Wochenende für jedes dieser beiden Vergehen um fünf Plätze in der Startaufstellung zurückversetzt – also insgesamt um zehn Positionen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 02.03., 17:00, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di.. 02.03., 17:30, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Di.. 02.03., 18:00, ORF Sport+
    FIA Formel E 2021: 2. Rennen, Highlights aus Diriyah
  • Di.. 02.03., 18:15, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Di.. 02.03., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 02.03., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 02.03., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di.. 02.03., 20:00, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Di.. 02.03., 21:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di.. 02.03., 22:40, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
6DE