D’Ambrosio für Grosjean

Von Peter Hesseler
Formel 1
Romain Grosjean muss ein Mal aussetzen

Romain Grosjean muss ein Mal aussetzen

Der belgische Ersatzfahrer wird den gesperrten Belgien-Sünder bei Lotus in Italien vertreten.

Während sich die Fans in Wettspielen überbieten, wer am kommenden Wochenende in Monza beim 13. WM-Lauf 2012 anstelle des gesperrten Romain Grosjean fahren wird, hier die simple Nachricht: Jérôme D’Ambrosio wird den für Frankreich startenden Grosjean bei Lotus in Italien vertreten.

D’Ambrosio fuhr voriges Jahr für Marussia (Virgin) und fungiert seit Saisonbeginn als Ersatzfahrer für Lotus.

Grosjean hatte in Belgien am vorigen Sonntag beim Start zum wiederholten Male eine Kollision ausgelöst und muss mit einem Denkzettel pausieren.

Niki Lauda hatte mehrere Rennen Sperre gefordert, die FIA-Kommissare beliessen es bei dem einen.

Als Grosjean-Ersatz hatte sich sowohl Rubens Barrichello (derzeit IndyCar-Pilot) als auch Jaime Alguersuari (2011 für Toro Rosso im Einsatz) angeboten.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 10:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
» zum TV-Programm
6DE