Pérez: «Wir hatten die perfekte Strategie!»

Von Guido Quirmbach
Formel 1
Da applaudiert auch der Sieger: Pérez auf Rang 2 in Monza

Da applaudiert auch der Sieger: Pérez auf Rang 2 in Monza

Im kleinen Schweizer Team gab es nach dem zweiten Rang von Monza nur strahlende Gesichter.

Gefeierter Held in Monza in Monza war Sergio Pérez, der hinter Sieger Lewis Hamilton starker Zweiter wurde. Der Mexikaner setzte die Sauber-Strategie perfekt um. Von Rang 13 gestartet begann er auf der härteren Mischung und fuhr einen langen, ersten Stint. «Wir hatten die perfekte Strategie!» strahlte der 22-jährige auf dem Podium.

Der lange erste Stint spülte Pérez dann in sogar in Führung, nachdem er von Hamilton dann wieder überholt wurde, ging er in der 30. Runde zum einzigen Wechsel und nahm die weichere Mischung. Dank des inzwischen auch leichteren Autos funktionierte der Reifen bis ins Ziel perfekt, in Riesenschritten machte er Boden gut und überholte beide Ferraris. Um Hamilton noch anzugreifen, fehlten einige Runden, auch wenn dieser sagt: «Ich hatte noch Reserven!»

Bei Sauber war man glücklich. Teamchefin Monisha Kaltenborn: «Sergio ist super gefahren, aber wir hatten auch am Ende das beste Auto, was mich besonders freut, zumal Monza nicht die beste Strecke für uns ist. Nachdem wir letztes Wochenende etwas geknickt waren, ist dies ein tolles Resultat.» Mit Rang 9 kam auch Kamui Kobayashi in die Punkte, in der Konstrukteurs-WM liegt Sauber nun mit 100 Punkten auf Rang 6.

Fragt sich, wann Pérez den ersten Sieg einfahren wird: «Er wird kommen, und zwar schon bald!» gibt sich der Held von Monza selbstbewusst.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 23:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE