Lauda schwärmt von Pérez

Von Peter Hesseler
Formel 1
Pérez hat mit 22 noch viel Luft nach oben

Pérez hat mit 22 noch viel Luft nach oben

Der österreichische Dreifach-Champion würdigt den zweiten Platz des Mexikaners im Italien-GP.

Niki Lauda schwärmt immer noch von der Leistung des Mexikaners Sergio Pérez im Italien-GP am vorigen Sonntag. Der dreifache Weltmeister zog auf dem Podest, wo sich Pérez 2012 in Monza als Zweiter schon zum dritten Mal eingefunden hat, sein Kapperl und gratulierte.

Im Zürcher «Blick» legt Lauda nun nach: «Pérez fuhr im wahrsten Sinne des Wortes wie ein Gott», so Lauda, «ohne Emotionen, ohne Fehler. In dieser Saison hat mich noch kein Fahrer in einem Rennen mehr beeindruckt.»

Lauda über die Zukunft des Mexikaners, der bei der Scuderia und anderen Teams im Gespräch ist: «Sergio hat das Zeug, für ein Spitzenteam zu fahren, aber das heisst nicht, dass er zu Ferrari gehen wird.»

Die Scuderia sucht offenbar einen erfahreneren Piloten.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 22:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 19.01., 23:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 23:05, Das Erste
    Sportschau
  • Mi. 20.01., 00:05, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 00:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 01:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 03:15, Motorvision TV
    Made in....
» zum TV-Programm
6AT