Pic: Renn-Strafe wegen Farben-Blindheit

Von Mathias Brunner
Formel 1
Charles Pic war leider etwas zu flott unterwegs

Charles Pic war leider etwas zu flott unterwegs

Dem französischen Marussia-Fahrer werden fürs Rennen 20 zusätzliche Sekunden aufgebrummt!

Ausgerechnet am Wochenende, an dem die Marussia-Renner von Timo Glock und Charles Pic konkurrenzfähiger sind denn je, setzt es für den Franzosen eine Strafe.

Die Rennkommissare Garry Connelly (Australien), Allan McNish (Schottland), José Abed (Mexiko) und Nish Shetty (Singapur) befinden Pic für schuldig, nach Abbruch des dritten freien F1-Trainings vier Mal in Folge die roten Flaggen ignoriert und dann auch noch ein Auto überholt zu haben.

Dafür werden ihm auf die Rennzeit vom morgigen Sonntag 20 Sekunden aufaddiert, und er wird einen Tag gemeinnütziger Arbeit für die Strassensicherheits-Kampagne der FIA absolvieren müssen!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 20.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE