Marussia: Hat sich Chilton-Familie eingekauft?

Von Mathias Brunner
Formel 1
Gesicht und Schriftzug sollten Sie sich merken

Gesicht und Schriftzug sollten Sie sich merken

Gerücht in Singapur: Das Engagement des jungen Max Chilton bei Marussia ist kein Zufall – ist sein Vater bereits Mit-Eigner des Rennstalls?

Die Leiter erscheint logisch: Zuerst war der 21 Jahre junge Max Chilton Pilot des «Marussia Carlin GP2 Teams», dann absolvierte er Tests fürs F1-Team Marussia, sodann wurde er vom GP-Team als Ersatzfahrer ab Japan verkündet, und unseren Informationen zufolge wird er in Abu Dhabi als Freitag-Testfahrer im F1-Auto ausrücken.
 
Heisses Gerücht in Singapur: Max Chiltons Vater Grahame – stellvertretender Vorsitzender des US-amerikanischen Unternehmens «Aon» (1919 in Chicago gegründet, im Versicherungswesen und Risiko-Management engagiert, 61000 Mitarbeiter, mehr als 7 Mrd. Jahres-Umsatz) – dieser Vater Chilton habe sich bereits bei Marussia eingekauft. Die Informationen gehen auseinander, wie viele Anteile am Rennstall Chilton senior gekauft habe.
 
Das würde bedeuten: Max Chilton fährt 2013 Grands Prix für Marussia.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 15.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 15.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 21:20, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 15.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
» zum TV-Programm
7DE