3. Freies Training: Red Bull Racing dominant

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Pole im Visier: Sebastian Vettel

Pole im Visier: Sebastian Vettel

Das Weltmeister-Team war im dritten freien Training zum Japan-GP in Suzuka über eine halbe Sekunde schneller als die Konkurrenz.

Beim dritten freien Training zum Japan-GP setzte sich Sebastian Vettel vor seinem Teamkollegen Mark Webber an die Spitze der Zeitenliste. Der Weltmeister und der Australier waren fast sieben Zehntelsekunden schneller als Ferrari-Wackelkandidat Felipe Massa, der die drittschnellste Rundenzeit in den Asphalt brannte und seinen Teamkollegen Fernando Alonso damit in den Schatten stellte.

Schnell waren auch Mercedes-Pilot Michael Schumacher und das Sauber-Duo Sergio Pérez und Kamui Kobayashi, die sich hinter dem kleinen Brasilianer in dieser Reihenfolge die Plätze 4 bis 6 auf der Zeitenliste sicherten. Der Mercedes-Pilot wird am Sonntag nicht aus den ersten fünf Startreihen starten dürfen, da er in der Startaufstellung um zehn Plätze zurückversetzt wird, weil er in Singapur ins Toro-Rosso-Heck von Jean-Eric Vergne gekracht war.

Die Top-Ten komplettieren Lotus-Pilot Romain Grosjean, McLaren-Fahrer Jenson Button und Paul di Resta im Force India. Auch Button wird morgen mit einer Hypothek von fünf Startplätzen ins Rennen Starten, weil sein Getriebe gewechselt werden musste.

Für Action sorgte Nico Hülkenberg, der in der Degner-Kurve auf der härteren Reifenmischung von der Strecke rutschte und seinem Force-India-Team damit ein paar Reparaturarbeiten bescherte.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 21:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 24.11., 22:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 24.11., 22:35, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 23:05, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 23:15, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 25.11., 02:00, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
» zum TV-Programm
7DE