Alonso: «Button ist auch hier Favorit»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Alonso

Alonso

Fernando Alonso über das Kräfteverhältnis in der Formel 1, das Fahren in Spanien und über WM-Leader Jenson Button.

Fernando Alonso freut sich auf den Spanien-GP: «Ich fahre immer gerne hier. Das ist ein ganz besonderes Rennen. Die Team-Mitglieder geben immer ihr Bestes, aber hier zerreisst sich jeder förmlich, denn das Echo aus den Tribünen ist umwerfend. Du kannst die Fans richtig spüren.»

«Gleichzeitig kennt jeder Fahrer Barcelona wie seine Westentasche. Ich mach immer den Scherz, dass hier alle einen Heim-GP haben.»

Fernando Alonso wurde vor der Saison als WM-Geheimfavorit gehandelt, das scheint sehr lange zurück zu liegen. Alonso: «Wir waren im Winter konkurrenzfähig, daher waren wir zuversichtlich. Die Balance des Wagens war gut, wir hatten keine grossen Probleme. Australien war für uns ein Weckruf. Ich hatte Red Bull Racing und Williams hinter uns erwartet. Wir versuchen derzeit, Boden gut zu machen. Aber wir hatten uns schon mehr ausgerechnet.»

Und wo steht Renault heute, genauer: in Bezug auf das Rennen in Spanien?

Fernando: «Wir haben Auto das verbessert, aber es wird nicht reichen, um hier zu gewinnen. Denn alle Autos wurden um zwei bis vier Zehntelsekunden verbessert. Wenn allen Fortschritte gelingen, dann wird das Kräfteverhältnis nicht über den Haufen gewofen.»

Bedeutet dies, Jenson Button ist auch hier Favorit?

«Favorit ja», antwortet Alonso. «Aber das muss noch nicht bedeuten, dass er gewinnen wird. Ich muss sowieso immer ein wenig schmunzeln, welcher Wirbel um Jenson gemacht wird. Als wäre er zuvor ein schlechter Fahrer gewesen. Das stimmt natürlicih nicht. Haben alle schon vergessen, dass er mal WM-Dritter war? Jetzt hat er endlich ein siegfähiges Auto, und er zeigt, dass er gewinnen und um den WM-Titel kämpfen kann. Das freut mich für ihn. Die Formel 1 ist eben immer alles – Team, Fahrer, Technik, Glück. Wenn ein Faktor nicht stimmt, wird es schwierig.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Di. 27.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 27.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 15:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 27.10., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 27.10., 16:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 27.10., 17:15, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE