Toyota: Ein frustrierendes Wochenende

Von Stefanie Szlapka
Formel 1
Timo Glock

Timo Glock

Schon der Start klappte bei Glock und Trulli nicht. Für Trulli kam dann auch noch das frühe Aus.

Toyota erlebte ein eher enttäuschendes Wochenende in Barcelona. Die Erwartungen waren zu Beginn noch recht hoch, da sich Glock und Trulli unter den ersten acht in der Startaufstellung platziert hatten. Doch die ersten Meter machten alle Hoffnungen zunichte. Trulli fiel dem Unfall in der ersten Kurve zum Opfer und Glock war schon am Start nicht richtig weggekommen. «Der Wagen zog einfach nicht an», so der Deutsche. «Wir müssen uns das jetzt genauer anschauen, denn auch Jarnos Start war nicht so gut.»

«Ich hatte auf unsere Strategie gesetzt und dachte, dass wir viele Punkte sammeln können», berichtet Trulli von seinen Vorstellung vor dem Rennen. «Leider dauerte mein Rennen nicht so lange.» In der ersten Kurve musste Trulli Rosberg ausweichen und kam aufs Gras. Dort verlor er die Kontrolle über den Toyota, drehte sich und rutschte in Adrian Sutil.

Immerhin kam Glock heil durch das Durcheinander in der ersten Kurve, hing dann aber hinter Nico Rosberg fest. «Ich kam nicht nah genug an ihn ran, um ihn überholen zu können», ärgerte sich Glock, der als Zehnter ins Ziel kam. So blieb er zum ersten Mal in dieser Saison ohne Punkte. «Es war ein sehr frustrierendes Wochenende», meinte auch Teamchef Tadashi Yamashina. «Aber die Dinge liefen nicht, wie wir wollten. Wir müssen jetzt die Daten analysieren und schauen, wo wir uns verbessern können.»

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE