Hülkenberg: «Sitzen alle im gleichen Boot»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Hülkenberg: «Wir haben unser Testprogramm durchgebracht»

Hülkenberg: «Wir haben unser Testprogramm durchgebracht»

Der Sauber-Pilot zieht eine positive Bilanz und erkundigt sich nach den Rundenzeiten von Konkurrent Romain Grosjean.

Nico Hülkenberg hat sein Testprogramm für diese Woche absolviert. Der Emmericher drehte am dritten Testtag auf dem Circuit de Catalunya 91 Runden und belegte mit seiner Rundenzeit von 1:22,160 min den zweiten Platz auf der Tages-Zeitenliste - trotz Erkältung. In der Presserunde erkundigt sich der 25-Jährige nach Romain Grosjean, der im Lotus eine ganze Renndistanz gefahren ist.

Du hast heute deinen letzten Testtag für diese Woche absolviert, wie zufrieden bist du mit deiner Arbeit?
Wir haben heute unser Testprogramm durchgebracht, das Fazit fällt also Positiv aus. Auch mit Blick auf die Rundenzeiten können wir zufrieden sein, meine schnellste Runde von 1:21,160 min ist nicht übel, auch wenn das mit Vorsicht zu geniessen ist, wir wissen ja nicht, was die anderen gemacht haben und mit wieviel Sprit sie unterwegs waren. Aber wir können heute mit dem Testverlauf zufrieden sein.

Gibt es etwas, was dir am Auto noch Sorgen bereitet?
Ich habe keine Sorgen, aber man kann sich immer verbessern, da ist immer noch Luft nach oben. Es gibt schon Dinge, an denen wir arbeiten wollen.

Du hast am Nachmittag mehrere längere Ausfahrten unternommen...
Ich habe zwei, drei Longruns gemacht, es war aber keine Rennsimulation. Ich bin einfach so weit gefahren, wie es die Reifen erlaubt haben.

War der Reifenabbau wie erwartet?
Ja, wir haben etwa das erwartet, was dann auch eingetroffen ist.

Kannst du mit deiner Fahrweise den Reifenabbau etwas beeinflussen, etwa indem du es zu Beginn etwas ruhiger angehst?
Ich glaube nicht, dass das einen grossen Unterschied macht. Vielleicht kann man eine schnelle Runde mehr drehen, wenn man in den ersten Kurven etwas vorsichtiger ist. Aber der Unterschied ist nicht gross.

Liegt der starke Abbau nur an den tiefen Temperaturen?
Ich kann es wirklich nicht sagen, ich habe keine Ahnung. Ich hoffe es sehr, denn wenn es im Rennen auch so läuft wird das Reifenmanagement eine Riesenherausforderung. Wir werden sehen, wie es nächste Woche läuft, vielleicht ist es ja ein bisschen wärmer. Die Strecke wird dann auch etwas schneller, weil mehr Gummi auf dem Asphalt liegt. Aber ich mache mir nicht allzu grosse Sorgen, denn wir sitzen alle im gleichen Boot. Wir werden sehen, wie es in Melbourne sein wird, ich werde mir nicht jetzt den Kopf darüber zerbrechen.

Romain Grosjean hat auf dem gleichen Satz Medium-Reifen 24 Runden gedreht...
Und wie waren seine Zeiten am Ende?

Ziemlich konstant im 1:28er und 1:29er-Bereich...
Das ist kein schlechter Fortschritt... Er hat eine Rennsimulation absolviert?

Ja, überrascht dich das?
Ich weiss ja nicht, wie sein Testprogramm ausgesehen hat, aber das ist schon mal nicht schlecht. Wenn ich mich recht erinnere, dann hatte Lotus schon im vergangenen Jahr ein reifenschonendes Auto.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
7DE