Jean Alesi: «Es gewinnt immer der Beste»

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Jean Alesi verteidigt seinen Arbeitgeber

Jean Alesi verteidigt seinen Arbeitgeber

Ex-Formel-1-Pilot Jean Alesi verteidigt Pirelli und meint, es würde viel zu viel Wirbel um die Walzen gemacht.

Seit Ende Januar ist Jean Alesi Markenbotschafter bei Pirelli und waltet nun seines Amtes. Der italienische Reifenhersteller sollte vielmehr für seine Verdienste gelobt werden und nicht ständig wegen der Probleme, die die Teams haben, geschimpft, sagt der Franzose. Pirelli hätte genau das getan, was verlangt worden war, meint Alesi: Reifen produziert, die schneller abbauen um die Rennen spannender zu machen.

Jeder Fahrer müsse eben für sich den besten Kompromiss finden um auf der einen Seite die Reifen zu schonen und auf der anderen so schnell wie möglich zu sein, sagt der 48-Jährige. «So war das in der Formel 1 schon immer. Ich habe im Laufe meiner Karriere einige Reglementänderungen erlebt, sogar in Bezug auf Qualifying-Reifen», betont er. «Und während alle ihre guten und weniger guten Seiten hatten, hat Pirelli für die Fans die beste Unterhaltung geliefert: wir haben bisher zwei fantastische Rennen gesehen.»

Die Fahrer sollten endlich aufhören sich zu beschweren, am Ende werde ja doch das beste Team wieder gewinnen, fordert Alesi. Seiner Meinung nach sei diese Neuerung genau das, was der Sport braucht. «Es gibt für niemand einen Grund, sich zu beschweren, denn es würde immer das beste Team gewinnen, egal, wie man das Reglement verändert.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 27.11., 09:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Fr. 27.11., 10:15, DMAX
    Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 10:45, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Fr. 27.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
7DE