Renault: Twizy mit KERS wie Vettel und Räikkönen

Von Rob La Salle
Formel 1
Suchen Sie dieses Auto nicht bei Ihrem Renault-Händler

Suchen Sie dieses Auto nicht bei Ihrem Renault-Händler

Elektro-Flitzer mit Formel-1-Technik – Fingerübung der französischen Techniker.

Die Ingenieure von Renault hatten eine hübsche Aufgabe erhalten: Sie sollten den niedlichen Stadt-Flitzer Twizy zum Formel-1-Tier machen.

Dazu wurde dem  Elektro-Fahrzeug ein Formel-1-KERS eingebaut!

Die kinetische Energie-Rückgewinnung ist dort eingebaut, wo sich üblicherweise der Rücksitz befindet. Damit erreicht «Twizy Renault Sport F1» 100 km/h in knapp sechs Sekunden. Darüber hinaus ist das einmalige Stück mit einem Formel-1-artigen Lenkrad, Front- und Heckflügel, Seitenkästen sowie Slicks von einem Zweiliter-Formel-Renault ausgerüstet.

Nur die Topspeed ist nicht ganz Formel-1-like: 110 km/h.

Jean-Michel Jalinier, Präsident von Renault Sport F1: «Natürlich wollen wir mit dem Fahrzeug auch Sympathien erzeugen, aber es ging schon auch um eine technische Herausforderung – nämlich ein KERS in ein Elektro-Fahrzeug zu integrieren.»

KERS erlaubt über 14 Sekunden lang 80 zusätzliche PS. Das ist eine Menge, denn der Standard-Elektromotor des Winzlings leistet gerade mal 17 PS ...

Ab heute ist das Einzelstück anlässlich der «World Series by Renault» auf der Rennstrecke von Aragon zu bestaunen, anschliessend wird es bei der Automobilausstellung von Barcelone gezeigt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 11:00, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Sa. 28.11., 11:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 12:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Sa. 28.11., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 13:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 13:25, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 28.11., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm
7DE