Titelgerede stört Button

Von Peter Hesseler
Formel 1
Button siegt und will nicht von den Folgen reden

Button siegt und will nicht von den Folgen reden

Der überlegene britische F1-Seriensieger reagiert trotz Riesenvorsprungs empfindlich auf Fragen nach dem WM-Titel und will nur noch Rennen zu Rennen denken.

[* Person Jenson Button *] mag noch nicht vom Titelgewinn reden. Der 29jährige Brite, der fünf der ersten sechs GP 2009 für sich entschied und in bestechender Form fährt, weist die Favoritenrolle geradezu genervt von sich.

Trotz 16-Punkte-Vorsprung auf Rubens Barrichello und 28-Punkte-Polster auf Sebastian Vettel sagt der BrawnGP-Pilot: «Ich weiss nicht, wieso man mich jetzt schon zum Weltmeister stempeln sollte, in gewisser Weise setzen Sie mich so unter negative Energie, indem Sie unterstellen, ich könne den Titel als Einziger verlieren. Ich würde das nicht so stehen lassen.»

Button sagt allerdings auch: «Ich habe 16 Punkte Vorsprung und einen grösseren Vorteil als anderen, aber es ist alles noch auf dem Tisch. Ich tue mein Bestes. Und momentan ist das gut genug. Aber die Fakten erregen mich nicht zu sehr, besonders nach den letzten Jahren, die ich hatte. Aber das Siegen schon.»

Nach WM-Rang drei 2004 und seiner bislang erfolgreichsten Saison ging es trotz des Sieges in Budapest 2006 mit Button in den Vorjahren stetig berg ab. 2004 holte er in 18 Rennen 85 WM-Punkte, 2008 nur drei insgesamt, 2009 bislang in sechs Rennen schon 51.

Jetzt will er nur noch von Rennen zu Rennen denken und planen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE