Button will Serie knacken

Von Peter Hesseler
Formel 1
MOTORSPORT/F1 TURKEY GP

MOTORSPORT/F1 TURKEY GP

Bislang gewann in der Türkei immer der Schnellste der Qualifikation. Der Brite möchte das Rennen auf dem Kurs bei Istanbul vom zweiten Startplatz für sich entscheiden.

Jenso Button möchte als erster Fahrer den Türkei-GP gewinnen, der nicht von der Pole-Position aus startet.

Der Brite, der WM deutlich anführt, gratulierte Sebastian Vettel fair zu seiner Qualifikationsbestzeit. «Er hat mich in letzter Sekunde verdrängt, guter Job.»

Button zeigte sich dennoch überrascht, dass er nach Problemen mit der Abstimmung des Brawn-Mercedes und dem Wind vom Vortag am Samstag überhaupt zu gewohnter Form fand.
Er gewann fünf der ersten sechs Rennen 2009 und muss nicht unbedingt gewinnen, sonern kann sich im weiteren WM-Verlauf auf das Sichern seines Vorsprungs konzentrieren. Der beträgt auf Vettel 28 WM-Punkte.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
7DE