TV-Mann verletzt: Knochenbrüche, Gehirnerschütterung

Von Mathias Brunner
Formel 1
Mark Webber nach einem Reifenwechsel

Mark Webber nach einem Reifenwechsel

Glück im Unglück beim Nürburgring-GP: Wie es aussieht, wird sich der niedergestreckte Kameramann Paul Allen ganz von seinen Verletzungen erholten.

Den Zuschauern stockte der Atem: Das Hinterrad des Red Bull Racing-Piloten Mark Webber kullerte nach dem Reifenwechsel am Wagen des Australiers davon und traf den Kameramann Paul Allen wuchtig auf dem Rücken. Der Brite ging zu Boden, schien sich dann aber sogleich aufrappeln zu können. Die Ärzte waren in kürzester Zeit vor Ort und kümmerten sich um den Verletzten. Nach einer ersten Untersuchung im Pisten-Krankenhaus wurde Allen ins Spital von Koblenz geflogen.

Allen war die ganze Zeit über ansprechbar. Im Krankenhaus wurden nach ersten Informationen folgende Verletzungen festgestellt: Bruch zweier Rippen, eine ausgerenkte Schulter, Gehirnerschütterung. Der Kameramann wird frühestens am Dienstag das Krankenhaus verlassen dürfen.

Der missglückte Reifenstopp von Mark Webber zum Schluss der achten Runde hat für das Weltmeister-Team Folgen: Die FIA-Regelhüter bestrafen den Rennstall Red Bull Racing mit einer Busse in Höhe von 30.000 Euro. Begründung: Man habe den Australier losfahren lassen, obschon nicht alle Räder sicher am Wagen befestigt gewesen seien.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:30, Motorvision TV
Rali Vinho da Madeira
So. 05.07., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 05.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
So. 05.07., 19:00, Schweiz 2
sportpanorama
So. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 05.07., 20:00, Sky Sport 2
Formel 2
So. 05.07., 20:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm