Mallya: Podestplätze 2011

Von Peter Hesseler
Formel 1
Mallya hat noch grosses vor mit Force India

Mallya hat noch grosses vor mit Force India

Teameigner von Force India würdigt schrittweise Verbesserung seines Teams, wähnt es im Mittelfeld, will 2010 regelmässige Punktefahrten sehen und ein Jahr später mehr.

Sehr zufrieden äussert sich der indische Teameigner Vijay Mallya über den bisherigen Saisonverlauf für Force India, auch wenn das Team nach wie vor ohne Punkt am Tabellende steht.

Nachdem Force Inda zweimal in Folge in der Qualifikation in den zweiten Abschnitt vorgefahren ist, möchte man in Silverstone diesen Trend fortsetzen.

Mallya sagt: «Wir haben exzellente Fortschritte gemacht, aber in diesem Sport mit seinem immensen Wettbewerbsniveau darf man keine Wunder erwarten.»

Das zweimalige Vordringen in Q2 sei nicht dem Zufall geschuldet, sondern leistungsmässig verdient gewesen. Und mit einer neuen Ausbaustufe des Autos soll dieser Aufschwung für den Rest des Jahres anhalten.

«Wir sind ein gutes Mittelfeld-Team», glaubt Mallya, der dieses Jahr noch auf Punkte hofft und sein Team 2010 regelmässig um Punkte fahren sehen will.

Er führt weiter aus: «Ich habe von Podestplätzen 2011 gesprochen, wenn der erste Indien-Grand-Prix ansteht. Ich denke, wir sind mit unseren Zielen in der Spur.»

Force India fehlte in Melbourne und Monaco nur ein Rang zu den Punkteplätzen.

In Silverstone startet das Team am kommenden Wochenende mit modifiziertem Frontflügel, Unterboden sowie kleineren aerodynamischen Änderungen. Laut Mallya ein entscheidender Schritt vorwärts und eine grosse Leistung für ein Team mit verhältnismässig wenig Personal und kleinem Budget.

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 07.07., 12:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 12:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 12:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 13:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2010 Südkorea
Di. 07.07., 14:35, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Di. 07.07., 15:55, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 07.07., 16:00, ServusTV Österreich
Bergwelten
Di. 07.07., 16:20, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 07.07., 16:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 17:20, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm