Ferrari setzt auf 2010

Von Peter Hesseler
Ex-Weltmeister Räikkönen agiert im Mittelfeld.

Ex-Weltmeister Räikkönen agiert im Mittelfeld.

Das Team des amtierenden Konstrukteurs-Weltmeisters sieht keine grossen Steigerungsmöglichkeiten und will sich bald auf den Autobau für nächstes Jahr konzentrieren.

Nach einem bisher mageren Saisonverlauf mit nur einem Podestplatz könnte sich Rekord-Weltmeister Ferrari schon alsbald auf den Autobau für 2010 konzentrieren.

Dies deutete Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo an. Er sagte: «Ich bin sicher, dass wir unser Auto verbessern können, aber gleichzeitig ist es unmöglich, das Auto während laufender Saison und ohne Testfahrten dramatisch zu verändern.»

Montezemolo ist überzeugt von einer Steigerung im nächsten Rennen, dem Deutschland-GP am 12. Juli auf dem Nürbrugring, nach dem seine Fahrer in Silverstone auf den Rängen 4 (Massa) und 8 (Räikkönen) ins Ziel kamen. Ferrari ist derzeit nur Vierter der Konstrukteurs-WM.

Nach dem Deutschland-GP wolle man sich auf das nächstjährige Auto konzentrieren, ohne das Energie-Rückgewinnungssystem KERS und mit klaren Regeln.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 05.07., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 05.07., 06:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 06:34, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 06:45, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 06:45, Motorvision TV
    On Tour
  • Di.. 05.07., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 07:03, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT