Paul Di Resta vor Gericht: Von Hamilton betrogen?

Von Mathias Brunner
Formel 1
Paul Di Resta mit seinem früheren Manager Anthony Hamilton

Paul Di Resta mit seinem früheren Manager Anthony Hamilton

Ende November muss Force-India-Fahrer Paul Di Resta vor den Obersten Gerichtshof – dort steht er dem Vater von Mercedes-Star Lewis Hamilton gegenüber.

Ende November 2013 wird Force-India-Pilot Paul Di Resta seinem früheren Manager vor Gericht gegenüberstehen. Der Rechtsstreit zwischen Anthony Hamilton (dem Vater von Mercedes-Star Lewis Hamilton) und Di Resta geht auf die vorzeitige Auflösung ihres Abkommens im Juli 2012 zurück. Hamilton hatte 2010 das Management des Schotten übernommen, Anthony Hamilton ebnete den Weg für Paul zu Force India.

Hamiltons Anwälte werden vor Gericht zu beweisen versuchen, dass der Vertrag unrechtmässig beendet wurde und dass ihm, Hamilton senior, eine angemessene Entschädigung für seither entgangene Einkünfte zustehe.

Die Rechtsvertreter von Di Resta wiederum werden ins Feld führen, dass der Rennfahrer in Sachen eines millionenschweren Sponsorendeals mit dem Energy-Drink «Go Fast» in die Irre geleitet worden sei. Um an dieses Sponsoring heranzukommen, hätte Di Resta bei Force India das Recht erkaufen sollen, selber für Sports-Drinks werben zu dürfen – der normale Vertrag zwischen den Piloten und Force India sieht vor, dass der Rennstall diese Rechte besitzt. Angeblich soll Hamilton Di Resta gesagt haben, das koste zwei Millionen, später erfuhr der Rennfahrer, dass der Rennstall dafür nur die Hälfte wollte.

Wie immer gilt dabei die Unschuldsvermutung. Das letzte Wort wird der Richter haben.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 23.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 23.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 23.11., 19:30, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 23.11., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 23.11., 21:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 23.11., 21:50, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 23.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 24.11., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE