Unwetter-Tragödie: Caterham-Boss Tony Fernandes hilft

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Caterham-Boss Tony Fernandes und sein Team setzen sich für die Philippinen ein: Fernandes’ Fluggesellschaft AirAsia spendet 250.000 Freiflüge.

Hier in Austin sowie beim Saisonfinale in Brasilien rücken die Caterham-Piloten Charles Pic und Giedo van der Garde mit einer besonderen Lackierung aus: Auf den Flanken der beiden grünen Renner prangt der Schriftzug «To Philippines With Love #toPHwithlove». Sie stehen für eine spezielle Spenden- und Hilfsaktion von AirAsia für die von Super-Taifun Haiyan betroffenen Philippinen. Zusätzlich werden an den letzten beiden Rennwochenenden des Jahres unter den Teammitgliedern und Gästen sowie unter den Mitarbeitern im Werk in Leafield Spenden gesammelt.

Auch an Bord verschiedener AirAsia-Flüge werden Spenden gesammelt, ausserdem hat die Fluggesellschaft von Caterham-Boss Tony Fernandes auch eine Spenden-Website einrichten lassen, mit der sich jeder an der Spendenaktion beteiligen kann (mehr dazu finden Sie HIER. Doch damit nicht genug: Für die vor Ort arbeitenden Nichtregierungs-Organisationen werden Freiflüge und Gratis-Frachtraum zur Verfügung gestellt.

Für Philippiner, die im Ausland leben und ihre Verwandten zuhause besuchen möchten, stellt AirAsia darüber hinaus 250.000 kostenlose Flüge zur Verfügung. Die Spendenaktion läuft bis zum 31. Dezember 2013, danach wird der Gesamtbetrag ans philippinische Rote Kreuz überwiesen. Alle Spenden, die in der Öffentlichkeit gesammelt wurden, werden von der AirAsia Foundation verdoppelt und werden in medizinische und Wiederaufbauprojekte investiert.

AirAsia- und Caterham-Besitzer Tony Fernandes erklärt: «Unser Mitgefühl gehört allen, die von dieser Tragödie betroffen sind. Dazu gehören auch einige unserer philippinischen Mitarbeiter und deren Familien. Wir wollen allen Philippinern helfen, diese schwierige Zeit zu überstehen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE