Caterham: Vertrauen in Neuling Marcus Ericsson

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Marcus Ericssons neuer Helm glänzt in den Farben der schwedischen Flagge

Marcus Ericssons neuer Helm glänzt in den Farben der schwedischen Flagge

Der Schwede Marcus Ericsson wird beim Saisonauftakt in Melbourne sein Formel-1-Debüt geben. Davor darf der 23-Jährige den Testauftakt für Caterham bestreiten.

Marcus Ericssons erste Formel-1-Saison beginnt schon nächste Woche. Am 28. Januar darf der 23-Jährige aus Kumla in Jerez den Testauftakt für das Caterham-Team bestreiten. Der Schwede teilt sich die Testarbeit mit Reservist Robin Frijns, der am dritten Testtag ans Steuer darf und Kamui Kobayashi, der am letzten Tag des ersten Vorsaisontests ausrücken darf.

Ericsson ist bereit für seinen ersten Einsatz: Gestern, Freitag, hat er seinen Bell-Helm bekommen: «Mein neuer Helm ist heute angekommen! Grossartige Arbeit von www.360gfx.com. Was denkt ihr?», twittert der Blondschopf und zeigt dazu ein Bild seines neuen Kopfschutzes, der in den Farben der schwedischen Flagge glänzt.

Ericsson gewann 2007 die britische Nachwuchsserie Formel BMW und 2009 die japanische Formel 3, kam in den letzten vier Jahren in der höchsten Nachwuchsklasse GP2 aber nicht über Gesamtrang 6 hinaus. Er wird neben Kamui Kobayashi in den Farben des Caterham-Teams ins Rennen gehen.

Ericsson ist nicht der einzige Rookie im 2014er-Startfeld: McLaren schickt mit Kevin Magnussen einen Neuling auf die Piste – genau wie das Toro Rosso-Team, das mit Daniil Kvyat auf ein Red Bull-Eigengewächs setzt. Auch auf der Reservebank tauchen 2014 ein paar neue Gesichter auf: Stoffel Vandoorne (McLaren), Daniel Juncadella (Force India) und Sergey Sirotkin (Sauber) werden erstmals offiziell als Test- und Ersatzfahrer vor Ort sein.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE