Daniel Ricciardo: «Mein Rang 3 ist nicht gestohlen»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Daniel Ricciardo: Auf zur Arbeit!

Daniel Ricciardo: Auf zur Arbeit!

Red Bull Racing-Aufsteiger Daniel Ricciardo gibt Weltmeister Sebastian Vettel Hoffnung: Der junge Australier ist mit dem RB10 des Weltmeister-Rennstalls erster Mercedes-Jäger.

Viel unterschiedlicher hätte der erste Trainingstag zum Spanien-GP für die beiden Fahrer von Red Bull Racing nicht verlaufen können: Sebastian Vettel kam über vier Runden nicht hinaus und musste den Rest des Tages Däumchen drehen; Daniel Ricciardo war zwei Mal Drittschnellster.

Der Australier grinst: «Schön zu wissen, dass wir in den drei Wochen Pause nicht den Rückwärtsgang eingelegt haben. Der Plan besteht natürlich darin, die Lücke zu den Mercedes zu schliessen. Leider scheinen sie wenig Lust zu haben, uns da einen Gefallen zu machen. Der Defekt bei Seb war ärgerlich – du lernst einfach als Team viel mehr, wenn zwei Autos auf der Bahn sind.»

«Ein wenig frustrierend ist es schon, dass der Abstand zur Spitze noch immer so gross ist. Ich hatte schon gehofft, dass wir da näher rücken. Was mir aber Freude macht: Unser dritter Rang heute ist echt, den haben wir nicht gestohlen. Und wenn Rang 3 das beste Ergebnis ist, das wir gegenwärtig herausholen können, dann müssen wir uns eben damit zufrieden geben.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 19.10., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 19.10., 16:25, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Inca 2018
  • Mo. 19.10., 17:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 19.10., 17:50, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 19.10., 18:15, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE