Max Mosley unterschreibt Concorde-Vertrag

Von Oliver Runschke
Die FIA hat den neuen Concorde Vertrag verabschiedet

Die FIA hat den neuen Concorde Vertrag verabschiedet

Die FIA hat bekanntgegeben das Max Mosley das neue Concorde-Agreement unterschrieben hat.

Die Unterschrift von [*Person Max Mosley*] war der letzte Akt im dem Streit zwischen FIA und der Teamvereinigung FOTA, der die Formel 1-Welt im Frühjahr in Atem gehalten hat. Am spätem Freitagabend hat der FIA-Präsident in Paris das Abkommen unterschrieben und damit in Kraft gesetzt, zuvor hatte der World Motor Sport Council den Vertrag abgenickt.

Das Concorde-Abkommen regelt die wirtschaftlichen und sportlichen zusammenhängen zwischen Formel 1-Promotor Bernie Ecclestone, den Rennställen und der FIA und war im Frühsommer Teil des unsäglichen Twistes zwischen FIA und FOTA. Mit Ausnahme von BMW Sauber wurde der neue Concorde Vertrag von allen Formel 1-Teams unterschrieben.

Der neue Concorde-Vertrag hat Gültigkeit bis zum 31.12.2012 und löst den seid 1998 gültigen Vertrag ab. Das World Motor Sport Council hat darüber hinaus Änderungen im sportlichen und technischen Reglement abgesegnet, die zuvor zwischen Teams und FIA vereinbart wurden und deren genauer Inhalt in den kommenden Tagen von der FIA veröffentlich werden.

Die FIA auch mit dem Formel 1-Rennställen eine Übereinkunft zur Kostensenkung getroffen, darauf hatten sich Teams und Motorsportbehörde Ende Juni bei dem Treffen geeinigt, bei dem der Streit zwischen FIA und FOTA beilegt wurde. Die Kosten im Grand-Prix-Sport sollen nun auf ein Niveau der frühen 1990er Jahre gesenkt werden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 27.09., 11:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di.. 27.09., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2006: Großer Preis von San Marino
  • Di.. 27.09., 14:25, Motorvision TV
    Car History
  • Di.. 27.09., 14:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Di.. 27.09., 14:50, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di.. 27.09., 16:15, Motorvision TV
    Extreme E Highlights 2022
  • Di.. 27.09., 16:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2022
  • Di.. 27.09., 16:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 27.09., 17:15, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2022
  • Di.. 27.09., 17:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
» zum TV-Programm
3AT