Profiskater im Red Bull Racing-Werk

Von Vanessa Georgoulas
Kris Vile: Red Bull verleiht Flügel

Kris Vile: Red Bull verleiht Flügel

Red Bull Racing nutzt die vorgeschriebene Halbzeit-Pause, um ihre Fabriktore für fünf der talentiertesten Skateboarder Grossbritanniens zu öffnen.

Die Idee entstand, als Kris Vile, ein von Red Bull gesponserter Skateboarder, vor ein paar Monaten eine Führung durch die Werkshallen von Red Bull Racing machte. Dabei äusserte er den Wunsch, in der Race Bays, wo sonst die Mechaniker an den Formel-1-Boliden schrauben, zu skaten. «Sobald ich diesen Boden sah, wollte ich darauf skaten, doch ich hätte nicht gedacht, dass ich jemals die Gelegenheit dazu bekommen würde», erklärte der Red Bull-Sportler.

Nur wenige Minuten nach ihrer gestrigen Ankunft zeigten Kris Vile, Mikey Wright, Joe Moore, Sean Smith und Rodney Clarke ein paar atemberaubende Tricks. Zu ihrer Überraschung stellte ihnen Red Bull Racing drei F1-Wagen als illustre Kulisse zur Verfügung.

Nach ein paar Stunden entschied Kris sich, die Grenzen etwas weiter zu stecken und über einen der Wagen zu springen. Nach ein paar Testsprüngen und einem nervösen Nicken seitens Red Bull Racing, durfte der junge Brite endlich ran. Mit viel Tempo segelte er über den glänzenden Kraftprotz und kam mit einer perfekten Landung auf der anderen Seite an. Sogleich wurde ein zweiter Versuch gestartet, diesmal flog er noch höher.

«Diesen Tag werde ich bestimmt nicht vergessen, und über einen F1-Boliden zu springen war das Sahnehäubchen überhaupt. Schon der erste Sprung war grossartig, aber den zweiten werde ich immer in Erinnerung behalten», freute sich Kris.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 18.08., 00:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Do.. 18.08., 00:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 18.08., 01:00, Motorvision TV
    Andros Trophy 2019
  • Do.. 18.08., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.08., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.08., 04:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.08., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 18.08., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.08., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 18.08., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
3AT