Nico Rosberg, FIFA & WM-Pokal: Grüsse aus Italien

Von Mathias Brunner
Formel 1
Mercedes-Star Nico Rosberg musste seinen Fussball-WM-Feierhelm ändern – offenbar verletzt die Darstellung des WM-Pokals auf seinem Helm die Markenrechte des Fussballweltverbands FIFA.

Formel-1-WM-Leader Nico Rosberg twittert: «Schade, hätte gern den Pokal auf meinem Helm gehabt als Homage and die Jungs. Aber ich respektiere die Rechtslage.» Rosberg zeigt anstelle des Pokals nun einen grossen Stern mit der 14.

Seither ist in den sozialen Netzwerken der Teufel los: Viele Nutzer von Facebook oder Twitter fragen sich, wieso eine so positive Geste von der FIFA abgewürgt wird, Schande und Blamage sind noch die höflichsten Urteile, wir lesen auch «lächerlich», «dumm» und «verrückt».

Stellvertretend für viele Wortmelder meint der langjährige Formel-1-Mitarbeiter und Marketing-Spezialist Mark Gallagher (Jordan Grand Prix, Red Bull Racing, Cosworth): «Ich finde es engstirnig, Rosberg zu verbieten, den WM-Titel auf seinem Helm zu feiern. Da kann jemand in Sachen Markenrechte nicht zwischen richtig und falsch unterscheiden.»

Die rechtliche Situation war offenbar nicht immer so klar wie heute: Bilder aus Magny-Cours 2006 zeigen die Helme der beiden Italiener Jarno Trulli (Toyota) und Giancarlo Fisichella (Renault), die stolz den Titel ihrer «Azzurri» feierten, die sich beim deutschen Fussball-Sommermärchen 2006 im Finale gegen die Franzosen durchgesetzt hatten ...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 15:20, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 26.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
  • Di. 26.01., 16:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 26.01., 17:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 26.01., 17:50, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
  • Di. 26.01., 18:15, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Di. 26.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE