Formel-1-Stars: Starke Geste für Jules Bianchi

Von Vanessa Georgoulas
Die ganze Formel-1-Gemeinde dachte kurz vor dem Russland-GP nochmals gemeinsam an den verletzten Marussia-Piloten Jules Bainchi

Die ganze Formel-1-Gemeinde dachte kurz vor dem Russland-GP nochmals gemeinsam an den verletzten Marussia-Piloten Jules Bainchi

Kurz vor dem Grossen Preis von Russland versammelte sich das Formel-1-Fahrerlager in der Startaufstellung, um gemeinsam ein Zeichen für den schwer verletzten Marussia-Piloten Jules Bianchi zu setzen.

Kurz vor dem Start zum Russland-GP dachte die Formel-1-Gemeinde noch einmal gemeinsam an den verletzten Marussia-Piloten Jules Bianchi. «Jules, wir alle unterstützen dich», blendete die Formel-1-Organisatoren elektronisch auf der Strecke ein. Dazu versammelte sich fast das ganze Fahrerlager am Kopf der Startaufstellung, darunter auch die FIA-Spitze, Chefpromoter Bernie Ecclestone und alle Formel-1-Piloten und -Teamchefs. Die Fahrer bildeten am Schluss einen Kreis und nahmen sich in die Arme.

Zuvor hatte das Team seine Unterstützung für den Franzosen, der im Japan-GP mit einem Radlader kollidiert war, mittels einer Boxentafel kundgetan. Zum Gruppenfoto gesellte sich dabei auch der FIA-Sicherheitsbeauftragte und Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting, der auch bei der Versammlung der Fahrer nicht fehlte.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 16.09., 22:40, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Do.. 16.09., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 23:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 16.09., 23:56, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 00:00, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:05, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 01:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 17.09., 01:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE