Formel 1: Ein selten kurioser Unfall

Frank Williams im Spital: Strafe für Claire Williams?

Von Mathias Brunner
Frank Williams mit seiner Tochter Claire

Frank Williams mit seiner Tochter Claire

Wie verrückt wird diese Formel 1 noch? Muss Claire Williams dem Autoverband FIA eine Strafe zahlen, weil sie ans Krankenbett ihres Vater Sir Frank Williams geeilt ist?

Die stellvertretende Teamchefin Claire Williams hat die FIA-Pressekonferenz der Teamchefs vom Freitagnachmittag (Lokalzeit in Austin/Texas) ausgelassen. Die FIA stellte aus diesem Grund eine Verletzung des Artikels 35.2 des Sportreglements fest und findet, die Tochter des legendären Teamgründers Sir Frank Williams müsse sich für ihr Fernbleiben erklären. Ein simpler Anruf hätte gereicht, die Sache vom Tisch zu wischen.

Claire Williams hat nämlich einen exzellenten Grund, nicht nach Texas geflogen zu sein: ihr 72jähriger Vater liegt im Krankenhaus, weil es beim Querschnittgelähmten ein Problem mit einem Rückenwirbel gibt. Es geht um eine Druckstelle, die dem Engländer zu schaffen macht, der seit einem Verkehrsunfall in Südfrankreich 1986 an den Rollstuhl gefesselt ist. Aus England ist zu hören, die Behandlung von Frank Williams sei eine Routine-Angelegenheit und es gebe kein Grund zur Besorgnis.

Stimme aus dem Fahrerlager: «Typisch Formel 1, dass man das Fernbleiben von Claire Williams untersuchen lässt, während der Sport vor die Hunde geht. Vielleicht sollte man sich lieber mal um die grossen Fragen kümmern.»

Am Abend hatten die Rennkommissare ein Einsehen: ein Fall von höherer Gewalt, keine Strafe.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 19.07., 09:55, Sky Sport Austria
    Formel 3: FIA-Meisterschaft
  • Fr. 19.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 19.07., 10:50, Sky Sport Austria
    Formel 1
  • Fr. 19.07., 11:05, Sky Sport Austria
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • Fr. 19.07., 12:00, Sky Sport Austria
    Motorsport: IndyCar Series
  • Fr. 19.07., 13:00, Sky Sport Austria
    Warm Up - Das Motorsport Spezial
  • Fr. 19.07., 13:10, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 19.07., 13:15, Sky Sport Austria
    Formel 1: Großer Preis von Ungarn
  • Fr. 19.07., 13:20, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Ungarn
  • Fr. 19.07., 14:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm
6