Lewis Hamilton: Nur in Brasilien noch ohne Sieg!

Von Mathias Brunner
Lewis Hamilton: 2014 schon zehn GP-Siege

Lewis Hamilton: 2014 schon zehn GP-Siege

Zehn Siege hat Mercedes-Star Lewis Hamilton 2014 schon eingefahren, 24 Punkte beträgt sein Vorsprung auf Nico Rosberg. Aber mit dem Brasilien-GP hat der Brite eine Rechnung offen.

Die Formel 1 stürzt atemlos von Texas weiter Richtung Brasilien, einige Piloten sind schon Richtung Brasilien abgeflogen, andere verbringen noch eine Nacht in Austin oder sind in andere US-Destinationen gejettet, wie etwa New York. Der Rennverlauf in Austin hat klar gemacht – die WM-Entscheidung wird so oder so erst beim Finale von Abu Dhabi fallen, der umstrittenen Punkteregelung mit doppelten Zählern wegen. Selbst wenn Lewis Hamilton in Brasilien gewinnen würde und Nico Rosberg ausfiele, könnte der Deutsche seinen Widersacher rein mathematisch in Arabien noch abfangen.

Lewis Hamilton sind solche Rechenspiele einerlei. Der Engländer ist nach seinem dritten Sieg in den USA (nach 2007 in Indianapolis und 2012 in Austin) hoch zufrieden: «Mir war eigentlich von Anfang an klar – wenn ich genügend Geduld habe, dann werde ich Nico früher oder später abfangen. Mit diesem Wissen ging ich ins Rennen, und genau so ist es gekommen.»

Hamilton weiss, dass er in Sachen WM-Titel auf Kurs liegt. Kein Fahrer mit zehn Saisonerfolgen hat je einen Titel in der gleichen Saison verloren. Kein Fahrer, der fünf Rennen in Serie gewann, hat je einen Titel verloren.

«Alles ist nach Plan verlaufen», freut sich Hamilton und blickt aufs nächste Rennen: Am Ort seines grössten Triumphs – WM-Titel 2008 im Duell mit Ferrari-Pilot Felipe Massa – hat Lewis noch eine Rechnung offen. Hamilton hat den Brasilien-GP nämlich noch nie gewinnen können. Von allen in den letzten paar Jahren verwendeten Strecken ist Interlagos der einzige GP-Ort, wo Hamilton noch nicht triumphiert hat!

Lewis: «Interlagos fehlt mir noch in meiner Sammlung, also will ich das endlich nachholen.»

An das Szenario, den WM-Titel so kurz vor dem Ziel und aufgrund der besonderen Punkteregel in Abu Dhabi noch zu verlieren, daran will Hamilton gar nicht erst denken. «Das wäre etwas surreal. Mein Ziel besteht darin, jedes Rennen zu gewinnen und dann natürlich den Titel. Ich habe in den vergangenen Jahren viel Erfahrung gesammelt, um zu wissen – ich will die letzten beiden Grands Prix auf eine ruhige, gesammelte, abgeklärte Weise anpacken. Ich werde nichts anders machen als bei den letzten paar Rennen, denn das scheint sich zu bewähren.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 14.08., 22:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 14.08., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • So.. 14.08., 23:00, ORF Sport+
    Formel E 2022 - 16. Rennen: Seoul, Highlights
  • Mo.. 15.08., 00:40, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Mo.. 15.08., 00:55, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo.. 15.08., 02:00, ORF Sport+
    Formel E 2022 - 16. Rennen: Seoul, Highlights
  • Mo.. 15.08., 02:35, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo.. 15.08., 03:00, ORF Sport+
    Formel E 2022 - 15. Rennen: Seoul, Highlights
  • Mo.. 15.08., 03:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 15.08., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT