Formel 1

Von Williams zu Sauber: Felipe Nasr sagt Tschüss

Von Mathias Brunner - 26.11.2014 17:20

Letzter Testtag für den Brasilianer Felipe Nasr in Diensten von Williams: Samt seiner Reais-Millionen der Banco do Brasil verabschiedet sich der GP2-Fahrer in Richtung Sauber.

Aero-Versuche und die Arbeit mit den 2015er Reifen, das stand im Aufgabenheft des Brasilianers Felipe Nasr an seinem letzten Tag in Diensten von Williams. Der GP2-Fahrer wechselt bekanntlich zu Sauber. Testchef Rod Nelson lobt: «Es war schön, Felipe nochmals im Auto zu haben. Er hat in diesem Team viele Freunde gewonnen, und wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Er hatte einen positiven Einfluss auf den Rennstall und hat sich immer voll reingehängt.»

Nasr gibt das Kompliment zurück: «Der Williams FW36 ist wirklich ein tolles Rennauto, und ich habe mich sehr gefreut, ihn nochmals fahren zu dürfen. Ich konnte viel über die 2015er Reifen von Pirelli lernen, über die Art und Weise, wie sie im Dauerlauf abzubauen beginnen. Das wird mir im kommenden Jahr mit Sauber sehr nützlich sein. Ich habe fast eine GP-Distanz zurücklegen können. Dem ganzen Williams-Team ein herzliches Dankeschön, ich habe mich hier sehr wohl gefühlt.»

Felipe Nasr bei seinen letzten Runden im Williams © Pan Images Felipe Nasr bei seinen letzten Runden im Williams
Passende Galerie:

Abu-Dhabi-Test 2014

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 19.02., 18:30, BR-alpha
Heidi Hetzers wilde Weltreise
Mi. 19.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mi. 19.02., 19:05, Motorvision TV
Super Cars
Mi. 19.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 19.02., 20:55, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mi. 19.02., 21:55, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 19.02., 22:20, Motorvision TV
Dream Dakar
Mi. 19.02., 22:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 19.02., 22:55, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 19.02., 23:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
89