Der Formel 1 laufen die deutschen Fans davon

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Das Interesse der TV-Sender ist gross, das der Zuschauer wird immer kleiner

Das Interesse der TV-Sender ist gross, das der Zuschauer wird immer kleiner

Eine Umfrage der grössten deutschen Sport-Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst (SID) zeigt: Die Königsklasse des Motorsports verliert immer mehr Fans.

Auch wenn sich viele Fahrerlager-Dauergäste einig sind, dass die neue Formel 1 mit ihren leisen V6-Turbo-Antrieben der Schritt in die richtige Richtung ist, sinkt das Interesse der Deutschen an der Königsklasse des Motorsports. Dies zeigen nicht nur die sinkenden TV-Zuschauerzahlen und GP-Ticketverkäufe in vielen Ländern, sondern auch eine Studie des Nürnberger Meinungsforschungsinstituts puls, die im Auftrag der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst (SID) durchgeführt wurde.

Die repräsentative Umfrage unter sportinteressierten Bürgern ergab: 31 Prozent interessieren sich gar nicht für die Formel 1. Ganze 39 Prozent erklärten, dass ihr Interesse geringer geworden sei. Nur sechs Prozent der Befragten gaben an, dass ihr Interesse am WM-Zirkus gestiegen sei, bei 24 Prozent blieb es unverändert. Und das, obwohl mit Mercedes und Nico Rosberg gleich zwei Repräsentanten aus Deutschland an der Spitze kämpften.

Die Zahlen decken sich mit dem Zuschauerschwund, der beim deutschen TV-Sender RTL ausgemacht werden konnte. 2014 sahen sich im Schnitt nur 4,36 Millionen Menschen die 19 Rennen an. Das ist der schlechteste Wert seit 1994. Etwas besser sieht die Lage beim Bezahlsender Sky aus. Dort gingen die Zahlen nicht ganz so stark zurück. Ein ähnlicher Trend ist in Grossbritannien, Italien und Spanien auszumachen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 23:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 28.11., 23:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 00:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 01:40, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 29.11., 02:05, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 29.11., 02:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 29.11., 03:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 29.11., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
» zum TV-Programm
7DE