Superbike-WM: Zweites BMW-Team steigt aus

Bei Mercedes ist der Kunde König

Von Mathias Brunner
BrawnGP und Mercedes haben beide Titel erobert

BrawnGP und Mercedes haben beide Titel erobert

Alles redet von Jenson Button, Ross Brawn und BrawnGP, aber Weltmeister ist auch eine deutsche Firma – Mercedes-Benz.

Ganz im Mittelpunkt standen der neue Formel-1-Weltmeister Jenson Button und Erfolgs-Teamchef Ross Brawn. Dabei ging fast ein wenig unter – Mercedes-Benz hat seinen WM-Titel (2008 mit McLaren und Lewis Hamilton) erfolgreich verteidigt.

«Ein Märchen», sagt Mercedes-Rennchef Norbert Haug über jenes Team, von dem er «am 5. Dezember einen Anruf erhielt. Drei Monate später fuhr der Brawn-Mercedes in Barcelona alles in Grund und Boden. Unglaublich ...»

Und nicht nur das macht Haug Freude: «Im zweiten Saisonteil hat kein Rennstall mehr Punkte gemacht als McLaren-Mercedes, das Team hat sich vom enttäuschenden Saisonbeginn gut erholt.»

«Nun ist zum zweiten Mal in Serie ein Engländer Weltmeister geworden, zum zweiten Mal in Serie der Fahrer mit der Startnummer 22, zum zweiten Mal in Folge holte der neue Champion in Brasilien die notwendigen Punkte mit Rang 5.»

Haug ist zufrieden, wie sich die Formel 1 entwickelt: «Mercedes-Benz geniesst ein gutes Image. Die Leute verstehen, dass wir Racer sind und keine Glänzer oder Politiker. Unser Motoren-Leasing bringt Geld ein, und nun steht fest – bei uns ist der Kunde König.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 17.06., 22:20, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Mo. 17.06., 22:50, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Mo. 17.06., 23:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo. 17.06., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 17.06., 23:45, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Di. 18.06., 00:20, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • Di. 18.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 18.06., 02:30, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Di. 18.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 18.06., 03:50, Motorvision TV
    Car History
» zum TV-Programm
6