Einmalige Auktion: VIP-Karten für Europa-GP

Von Peter Hesseler
Formel 1
Unvergessen: Tom Pryce

Unvergessen: Tom Pryce

Fonds zugunsten des legendären 1977 tödlich verunglückten Waliser GP-Piloten Tom Pryce ermöglicht Erwerb exklusiver Formel-1-Tickets

Formel 1-Fans bietet sich hiermit eine unvermutete Gelegenheit, einen Europa-Grand-Prix zu besuchen und gleichzeitig ein gutes Werk zu verrichten. Sie können sogar wählen, welches Rennen Sie sehen wollen und dabei im Fahrerlager exklusiver Gast eines Teams werden. Diese Chance bietet sich in der Regel nur Sponsoren oder VIPs. Man kann also Karten erwerben, die eigentlich nicht verkäuflich sind. Das haben die Teams gemeinsam mit F1-Promoter Bernie Ecclestone ermöglicht.

Und so geht’s: Für neun Wochen bietet der Tom Pryce Memorial Trust eine Auktion an, bei der man auf seinen Wunsch-GP bietet, um zwei der begehrten Karten zu ersteigern. Start ist am 9. Februar. Die Web-Adresse zum Mitmachen lautet: www.tomprycememorial.com

Folgende neun Grad Prix und Teams stehen zur Auswahl:

Barcelona/Spanien
8.-10. Mai
McLaren Mercedes
 
Monte Carlo/Monaco
21.-24. Mai
Force India

 
Istanbul/Türkei
05.-07. Juni
Toyota

 
Silverstone/Großbritanien 19.-20. Juni
Williams    
Nürburg/Deutschland 10.-12. Juli
Renault    
Budapest/Ungarn
24.-26- Juli
BMW-Sauber    
Valencia/Europa 21.-23. August
Torro Rosso
   
Spa-Francorchamps/Belgien 28.-30. August
Redbull Racing
   
Monza/Italien 11.-13. September
Ferrari    

Zu verdanken haben die Fans diese Chance denjenigen, die den walisischen Racer Tom Pryce nicht vergessen können oder wollen, oder beides. Pryce war der einzige Waliser, der je einen GP gewann (Race of Champions 1975, Brands Hatch). Sein natürlicher Speed und seine Fahrzeugbeherrschung wurden oft mit jener von Jochen Rindt oder Ronnie Peterson verglichen. Pryce starb 1977 im Alter von 27 Jahren in Kyalami/Südafrika bei einem Horrorunfall in einem Shadow-Ford.

Das Geld, das bei der Auktion zusammen kommt, soll der Gründung eines permanenten Pryce-Denkmals in seinem Heimatort Ruthin dienen. Im Vorstand des Pryce Memorial Funds befindet sich auch Prodrive-Boss David Richards (Ex-BAR-Honda-Teamchef), der ebenfalls aus Ruthin stammt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 13:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 13:30, BR-alpha
    Handwerkskunst!
  • Di.. 11.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 14:50, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Di.. 11.05., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 11.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 16:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Di.. 11.05., 16:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Di.. 11.05., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 18:10, Motorvision TV
    Bike World 2021
» zum TV-Programm
2DE