Formel 1 in Sotschi: Geschichten aus dem Fahrerlager

Von Agnes Carlier
Formel 1
Willkommener Gast: Die russische Weitspringerin Darya Klishina

Willkommener Gast: Die russische Weitspringerin Darya Klishina

Der Formel-1-Tross sorgt nicht nur mit seiner Arbeit auf der Strecke Gesprächsstoff. Auch hinter den Kulissen spielen sich Geschichten ab, über die das Fahrerlager redet. Darüber wird in Sotschi gesprochen.

Wie an jedem GP-Wochenende sorgen auch in Sotschi kleinere Anekdoten aus dem Alltag der Formel-1-Protagonisten für Gesprächsstoff unter den Fahrerlager-Dauergästen. An der russischen Olympiastätte wurde über das Alkoholverbot, ein verlorenes Handy und einen unliebsamen Behördenbesuch diskutiert.

Alkoholverbot: Vladimir Putin macht Ausnahme für die Formel 1

Ja, es gibt sie noch, die Länder, in denen die Formel 1 einen ganz besonderen Stellenwert geniesst. Russland gehört dazu, wie die Ausnahmegenehmigung beweist, die Bernie Ecclestone aus Moskau erhalten hat, um Podest-Sponsor Mumm auch in Sotschi ins Rampenlicht rücken zu dürfen. Denn die strengen russischen Gesetze bezüglich Alkoholwerbung verbieten eine Präsenz bei der Treppchen-Zeremonie. Interessant auch: Die Rahmenserien GP2 und GP3 sind von dieser Ausnahmegenehmigung ausgeschlossen. Bei der Podestzeremonie der Rahmenrennen darf der Champagner-Riese aus Reims folglich nicht werben.

Sauber: Eine nicht ganz ernst gemeinte Spionageaffäre

Einen schwierigen Start ins Rennwochenende hat Monisha Kaltenborn erlebt. Gerüchten zufolge steht die Sauber-Teamchefin auch am Renntag noch ohne Handy da, weil es beim Flug der Turkish Airlines verloren ging und auch nach zweistündiger Suche nicht mehr aufzufinden war. Offenbar wurde das gute Stück von einem anderen Passagier eingesteckt. Kaltenborn bewies Humor und erklärte lachend: «Das war sicher John Booth», weil der Manor-Teamchef im gleichen Flugzeug in ihrer Nähe sass.

Force India: Hausdurchsuchung bei Dr. Vijay Mallya

Einen unliebsamen Besuch musste Force India-Oberhaupt Dr. Vijay Mallya gestern, Samstag, bei sich zuhause empfangen: Beamte des Central Bureau of Investigation durchsuchten sein Haus sowie die Geschäftsräumlichkeiten des Inders. Die Durchsuchungen stehen in Zusammenhang mit einem Kredit, den die staatliche Bank IDBI der mittlerweile nicht mehr existierenden Fluggesellschaft Kingfisher Airlines gewährt hatte.

Sehr viel mehr Freude bereitete dem Force India-Team (und einem beträchtlichen – männlichen – Teil des Fahrerlagers) die Präsenz der schönen Blondine Darya Klishina. Die russischen Weitspringerin weilte als offizieller Gast in der Box des Rennstalls aus Silverstone.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 17.05., 11:30, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Mo.. 17.05., 12:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 17.05., 13:00, Arte
    Stadt Land Kunst
  • Mo.. 17.05., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 17.05., 16:25, Motorvision TV
    Baja Hail Toyota Rally
  • Mo.. 17.05., 17:15, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo.. 17.05., 17:45, Motorvision TV
    Andros Trophy 2019
  • Mo.. 17.05., 18:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo.. 17.05., 18:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo.. 17.05., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm
3DE