Romain Grosjean: «Die US-Fans spielen total verrückt»

Von Mathias Brunner
Formel 1
​Romain Grosjean erhält in Austin einen Vorgeschmack darauf, was ihn 2016 als Pilot im US-amerikanischen Haas-Team erwartet: «Die Fans hier in den Staaten spielen verrückt.»

Romain Grosjean mag Amerika. Hier in Austin posiert der Genfer auf seiner Twitter-Seite mit einem Ford Mustang, im Rodeo-Stil auf einem Stapel Reifen, und dazu stellt er sich in Cowboy-Manier auf – mit Schlagschraubern statt Revolvern. Der lockere US-Stil passt zu Grosjean, der sich in Texas sichtlich wohl fühlt, nicht nur wegen seines tollen zweiten Platzes in Austin 2013.

Der Name Grosjean hat sich seit der Ankündigung, dass Romain 2016 fürs US-amerikanische Team Haas fährt, schnell herumgesprochen in den Vereinigten Staaten. Romain erzählt: «Ich bin von Paris nach Dallas geflogen, und ich kann gar nicht aufzählen, für wie viele Fotos ich dort posiert haben. Die Fans haben komplett verrückt gespielt. Ich hätte nie gedacht, dass mich so viele Mensche erkennen. Das ist ein starker Hinweis darauf, wie viel Unterstützung es hier für die Formel 1 im Allgemeinen und für das kommende US-Team gibt, und das finde ich fabelhaft. Das ist sehr gut für den ganzen GP-Sport, für meinen künftigen Rennstall und auch für mich.»

«Alle wünschen wir viel Glück fürs nächste Jahr, du merkst, wie die Fans dem Debüt von Haas entgegen fiebern. Franzosen und Amerikaner sind beide sehr patriotisch. Das war mir schon klar. Aber ich hätte nie gedacht, dass ich in Dallas eine solche Reaktion erhalte. In Austin gut, schliesslich liegt hier die Rennstrecke. Aber nicht in Dallas.»

In der kommenden Woche wird Haas mit grosser Wahrscheinlichkeit in Mexiko den zweiten Fahrer bekanntgeben: den heutigen Ferrari-Testfahrer Esteban Gutiérrez.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 08.05., 08:40, Sky Discovery Channel
    Driving Wild mit Marc Priestley
  • Sa.. 08.05., 08:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 08.05., 09:15, Motorvision TV
    Motorheads
  • Sa.. 08.05., 09:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup
  • Sa.. 08.05., 09:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 08.05., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 08.05., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: Azoren-Rallye
  • Sa.. 08.05., 11:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 11:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Sa.. 08.05., 12:40, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
» zum TV-Programm
2DE