Daniel Ricciardo: «Heute wohl kein Qualifying mehr»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Daniel Ricciardo: «Ich bin überzeugt, dass das Qualifying stattfinden wird – aber wahrscheinlich nicht mehr heute»

Daniel Ricciardo: «Ich bin überzeugt, dass das Qualifying stattfinden wird – aber wahrscheinlich nicht mehr heute»

Red Bull Racing-Pilot Daniel Ricciardo ist überzeugt, dass das Qualifying zum USA-GP nicht mehr heute stattfinden wird. Auch Teamchef Christian Horner fordert: «Wir sollten es gleich auf Sonntag verschieben.»

Der starke Niederschlag in Austin sorgt weiterhin für Verschiebungen im Programm: Das Qualifying wurde wie erwartet um weitere 30 Minuten verschoben, um ein kurzes Zeitfenster zu nutzen, in dem der Regen etwas nachlassen sollte. Trotzdem ist Daniel Ricciardo überzeugt: «Auch wenn der Regen nachlässt, glaube ich nicht, dass die Strecke schnell genug abtrocknen wird. Ich bin überzeugt, dass das Qualifying stattfinden wird – aber wahrscheinlich nicht mehr heute.»

Auch Teamchef Christian Horner betont im Interview mit Sky Sports F1: «Es wäre wohl das Vernünftigste, das Qualifying gleich auf morgen früh zu verschieben. Denn der Regen wird derzeit wieder stärker und nichts weist darauf hin, dass das Wetter in absehbarer Zeit besser werden sollte. Deshalb sollten wir die Entscheidung nicht zu lange hinausschieben – nicht zuletzt auch, um die armen Leute auf den Tribünen zu erlösen. Es wäre besser, das Qualifying am Morgen durchzuführen, auch wenn das ein sehr enges Programm für uns bedeutet.»

Grundsätzlich freut sich der Brite jedoch über die nasse Piste, wie er verrät: «Wir waren im Regen nicht schlecht unterwegs, und würden uns folglich über einen Regen-GP freuen. Aber bei diesen Verhältnissen kann man nicht von Fahren reden, das ist vielmehr Schwimmen. Kein einziges Auto hat bisher auf trockenem Asphalt eine Runde gedreht – dieses Wetter könnte also eine etwas interessantere Startaufstellung ergeben.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 08.05., 08:40, Sky Discovery Channel
    Driving Wild mit Marc Priestley
  • Sa.. 08.05., 08:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 08.05., 09:15, Motorvision TV
    Motorheads
  • Sa.. 08.05., 09:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup
  • Sa.. 08.05., 09:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 08.05., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 08.05., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: Azoren-Rallye
  • Sa.. 08.05., 11:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 11:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Sa.. 08.05., 12:40, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
» zum TV-Programm
3DE