Button: «Michael Schumacher hätte keine 7 WM-Titel»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Jenson Button: «Ich hoffe dass wir im nächsten Jahr ein ausgeglicheneres Kräfteverhältnis haben werden»

Jenson Button: «Ich hoffe dass wir im nächsten Jahr ein ausgeglicheneres Kräfteverhältnis haben werden»

McLaren-Honda-Pilot Jenson Button lobt Formel-1-Champion Lewis Hamilton, betont aber auch gleichzeitig, dass der Mercedes-Überflieger derzeit im schnellsten Auto sitzt – und verweist dabei auf Michael Schumacher.

Wie viel man mit einem überlegenen Auto erreichen kann, weiss kaum ein anderer Formel-1-Pilot so gut wie Jenson Button. 2009 stürmte der damalige BrawnGP-Fahrer dank Doppeldiffusor zum WM-Titel. In einer ähnlich komfortablen Lage befindet sich derzeit Buttons früherer Teamkollege und Landsmann Lewis Hamilton. Der Mercedes-Pilot kann heute in Austin seinen dritten WM-Titel einfahren – im viertletzten Rennen des Jahres.

Button erklärt mit Blick auf die Überlegenheit der Silberpfeile denn auch: «Lewis hatte in dieser Saison ein leichtes Spiel. Das war sicher sehr hilfreich. Aber er hat in seiner Karriere auch viel dazugelernt. Sein erstes Jahr neben Fernando Alonso war dabei sehr wichtig. Er konnte ohne Druck auf seinen Schultern seine GP-Karriere starten. Er konnte einfach rausfahren und sein Ding durchziehen. Und genau das hat er auch gemacht.»

Der 15-fache GP-Sieger fügt an: «Nun ist Lewis bei Mercedes auch wieder in einer sehr komfortablen Lage. Ich glaube nicht, dass er das vorausgesehen hat, trotzdem hat ihm alles in die Hände gespielt. Ich wusste bei BrawnGP auch, dass ich ein gutes Auto haben werde. Letztlich liegt es aber an dir als Fahrer, diese Chance auch zu nutzen.»

Button schildert: «Das vergangene Jahr lief für Lewis nicht perfekt, aber er hat alle Schwierigkeiten überwunden und den Titel geholt. Ich sagte schon beim Saisonschluss 2014, dass er in diesem Jahr noch stärker zurückkommen wird, und genau so ist es auch gekommen. Man muss sich nur einmal seine Qualifying-Leistung ansehen, da hat er grossartige Fortschritte erzielt. Er ist derzeit in Bestform.»

Der McLaren-Honda-Pilot betont aber auch, dass Hamilton im schnellsten Auto sitzt: «Das ist Voraussetzung, auch Michael Schumacher hätte keine sieben WM-Titel, wenn er nicht das beste Auto gehabt hätte. Es gibt Fahrer, die ihr Können nie unter Beweis stellen können, weil sie einfach nie in einem wirklich konkurrenzfähigen Auto sitzen. Deshalb müssen wir den Wettbewerb in der Formel 1 fördern. Am Ende muss der Fahrer den Unterschied machen, und nicht schon beim Saisonbeginn erkennen, dass er in einem überlegenen Auto sitzt.»

Deshalb wünscht sich Button auch ein konkurrenzfähigeres Feld. Er erklärt: «Mercedes ist ein derart grosses Team, dass ein Aufholen schwierig wird. Das ist derzeit das grösste Problem der Formel 1. Ich hoffe dass wir im nächsten Jahr ein ausgeglicheneres Kräfteverhältnis haben werden. Dann steigt auch der Wert eines der Titelgewinns wieder. Ich bin überzeugt, dass auch Lewis lieber einen Gegner aus einem anderen Team haben würde, als immer nur gegen seinen Teamkollegen fahren zu müssen. Es macht einfach mehr Spass, gegen einen Fahrer einer anderen Mannschaft zu kämpfen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 10.05., 23:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 11.05., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di.. 11.05., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 11.05., 01:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 11.05., 01:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di.. 11.05., 02:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Spanien 2021: Die Analyse, Highlights aus Barcelona
  • Di.. 11.05., 02:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 04:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 11.05., 05:15, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
» zum TV-Programm
2DE