Tester für Red Bull

Von Peter Hesseler
Formel 1
Daniel Ricciardo

Daniel Ricciardo

Der britische Formel-3-Meister Daniel Ricciardo wird im Dezember beim Jerez-Test im Red Bull-Renault sitzen und soll entwickeln helfen.

Der britische Formel 3-Meister Daniel Ricciardo wird im Dezember einen Red Bull-Renault F1 testen. Der Australier, der in England mit Team Carlin triumphierte, wird den RB5 in Jerez fahren.

Ricciardo ist mit dem Titelgewinn auf der Insel direkter Nachfolger des Toro-Rosso-Piloten Jaime Alguersuari. Er wird den RB5 nicht nur testen, sondern auch bei der Entwicklungsarbeit helfen, da die Stammfahrer Mark Webber und Sebastian Vettel erst ab Februar wieder fahren dürfen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 26.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE