Sauber: Bald mit eigenem Formel-1-Simulator?

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Wird im Sauber-Werk in Hinwil bald ein Formel-1-Simulator gebaut?

Wird im Sauber-Werk in Hinwil bald ein Formel-1-Simulator gebaut?

Das Sauber-Team liebäugelt mit dem Bau eines eigenen Simulators. Dies bestätigte Teamchefin Monisha Kaltenborn, die versprach: «Wir sind kurz davor, eine Entscheidung in dieser Angelegenheit zu fällen.»

Formel-1-Kenner wissen: Der Windkanal des Sauber-Teams in Hinwil gehört mit zu den Besten in der Königsklasse. Doch nicht nur bei der Aerodynamik, auch im Bereich CFD gehören die Schweizer zu den am besten ausgerüsteten Equipen im Fahrerlager der Formel 1.

Denn dank Partner Hewlett-Packard darf das Team auf einen Supercomputer zurückgreifen, der laut Teamchefin Monisha Kaltenborn «auf innovativen Technologien basiert und ganz auf die Teambedürfnisse zugeschnitten ist.»

Anders sieht die Lage beim Simulator aus: Sauber ist eines der wenigen Teams in der Startaufstellung, das keinen eigenen Simulator besitzt. Das soll sich nun ändern, denn die Entscheidungsträger sollen sich bald für den Bau eines hauseigenen Simulators in Hinwil aussprechen.

Dies bestätigte Kaltenborn im Gespräch mit den Kollegen von Motorsport.com. Die 44-jährige Österreicherin erklärte vor dem Start des Mexiko-Rennwochenendes: «Wir sind kurz davor, eine Entscheidung in dieser Angelegenheit zu fällen. Es wird mindestens drei bis sechs Monate dauern, bevor der Bau beginnt, das hängt auch davon ab, für welche Bauart wir uns entscheiden. Aber die Entscheidung darüber steht bald an.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 08.05., 23:15, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Sa.. 08.05., 23:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So.. 09.05., 00:00, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
  • So.. 09.05., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 09.05., 00:35, Motorvision TV
    Monster Energy AUS-X Open
  • So.. 09.05., 00:50, Motorvision TV
    Monster Energy AUS-X Open
  • So.. 09.05., 02:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 09.05., 04:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • So.. 09.05., 04:15, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So.. 09.05., 04:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
4DE