Niki Lauda will Mercedes und RTL treu bleiben

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Niki Lauda: «Die Wahrheit ist: Toto Wolff und ich arbeiten in Harmonie zusammen»

Niki Lauda: «Die Wahrheit ist: Toto Wolff und ich arbeiten in Harmonie zusammen»

Mercedes-F1-Aufsichtsratschef und RTL-Experte Niki Lauda dementiert die Gerüchte, die über ihn kursieren. Der dreifache Formel-1-Champion schimpft: «Ich weiss nicht, wer diese Geschichten immer in die Welt setzt.»

Die neuesten Gerüchte, die um Formel-1-Ikone Niki Lauda kursieren, stellen die Formel-1-Zukunft des geschäftstüchtigen Österreichers in Frage. So hat die Bild-Zeitung die Zukunft des 66-jährigen Wieners als Formel-1-Experte für den TV-Sender RTL in Frage gestellt.

Doch Lauda betont im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: «Ich will, wenn der Sender auch will, dann wird es genau so weiter gehen.» Die Verhandlungen sollen dem Bericht zufolge denn auch in der kommenden Woche beginnen.

Doch das ist nicht die einzige Story, die im Fahrerlager von Mexiko die Runde gemacht hat. Aus Grossbritannien erreicht die Formel-1-Welt ein anderes Gerücht: Demnach soll sich der frühere GP-Star und heutige Mercedes-F1-Aufsichtsratschef mit Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff überworfen haben. Doch Lauda dementiert auch dies: «Die Wahrheit ist: Toto und ich arbeiten in Harmonie zusammen, es ist alles wunderbar.»

Der dreifache Weltmeister empört sich: «Ich weiss nicht, wer diese Geschichten immer in die Welt setzt. Nach dem Rennen in Mexiko habe ich zum Sebastian Vettel gesagt: Bei dir lief es heute ja nicht so gut! Und er antwortete: Naja, bei dir geht es ja auch drunter und drüber!»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE