Nelson Piquet jr.: Viele Gespräche, nix Konkretes.

Von Guido Quirmbach
Formel 1
Würde lieber wieder den Renn-Overall tragen: Nelson Piquet

Würde lieber wieder den Renn-Overall tragen: Nelson Piquet

Der Formel 1-Sündenbock weiss noch nichts über seine nähere Zukunft.

Beim vorletzten Rennen zum NASCAR-Sprint Cup weilte neben Jarno Trulli auch [*Person Nelson Piquet*]. Der Brasilianer, der in dieser Saison bei Renault gefeuert wurde und später mit seiner Aussage die «Crashgate»-Affäre auslöste, sah sich um und sprach mit mehreren Teams. Allerdings bislang ohne konkrete Ergebnisse.

Der Sohn des gleichnamigen, dreifachen Weltmeisters hatte bereits vor einigen Wochen einen Test in einem Truck der Camping-Word-Series absolviert. Weitere Tests seien aber vorerst nicht geplant. Sollte es aber je zu einem Engagement kommen, so will er diesen Sport von «der Pike auf» lernen, sprich mit einer Saison in den vielen regionalen NASCAR-Serien.

Momentan führt er Gespräche mit Force India, so Piquet gegenüber «autosport». Dies könnte für ihn interessant sein, doch er befinde sich noch im Entscheidungsprozess, was er 2010 tun soll.

Sein nahes Ziel sind die 24 Stunden von Daytona, die am 30./31. Januar 2010 stattfinden. Für dieses Rennen hofft der Le Mans-erfahrene Piquet ein Cockpit zu finden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 06:30, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 08:20, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 24.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 24.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
» zum TV-Programm
6DE