Silverstone: Roll-out Mercedes – Ferrari am Freitag

Von Mathias Brunner
Formel 1

​Die sozialen Netzwerke brummen: Im Fahrerlager der Silverstone-Rennstrecke stehen Renntransporter von Weltmeister Mercedes-Benz. Roll-out noch heute?

Formel-1-Weltmeister Mercedes-Benz ist mit einigen Renntransportern und zahlreichem Personal vom nahen Werk in Brackley nach Silverstone ausgerückt. Im Fahrerlager der britischen Traditionsstrecke ist grossräumig eine Fläche abgesperrt worden, wie BenJLPrice auf Twitter postet. Es deutet vieles darauf hin, dass heute der erste 2016er Silberpfeil auf die Piste gehen wird. Die Bedingungen dazu sind perfekt – blauer Himmel.

Offiziell gilt die Rennstrecke als abgesperrt, ob Mercedes selber Aufnahmen vom ersten Funktionstest veröffentlicht, ist unklar.

Nun geht es Schlag auf Schlag: Am kommenden Freitag soll angeblich auch Williams in Silverstone einen kurzen Test durchführen, wie bei Mercedes-Benz getarnt als so genannter Filmtag.

Am Freitag wird auch Ferrari präsentieren, ab 14.00 im Internet. Das hat der Rennstall aus Maranello heute bestätigt.

Zur Erinnerung: Gemäss Reglement stehen jedem Grand-Prix-Team pro Saison zwei solcher Filmtage zu, dabei dürfen nicht mehr als 100 Kilometer zurückgelegt werden. Der Autoverband FIA muss überdies davon informiert sein, welche Fahrzeuge und welche Fahrer zum Einsatz kommen. Der Wagen rollt auf Demo-Reifen von einer sehr harten Mischung, welche mit dem aktuellen Pirelli-Gummi wenig zu tun haben. Meist wird an solchen Tagen das getan, was die Bezeichnung besagt: Es werden Werbeaufnahmen gedreht. Aber natürlich ist das auch eine exzellente Gelegenheit, um einen Funktionstest mit einem neuen Wagen durchzuführen. Verboten ist das nicht.

Ferrari und HaasF1 wollen das am 21. Februar machen, einen Tag vor Beginn der Wintertests auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya. Damit hat Ferrari angeblich auch die Pläne von McLaren-Honda durchkreuzt. Die wollten den neuen Wagen an der spanischen Rennstrecke vorzeigen, doch der Filmtag von Ferrari hat diesem Plan verhindert.

Die wichtigsten Termine

Präsentationen/Roll-out
15. Februar: Roll-out und Filmtag Mercedes (Silverstone, vom Team unbestätigt)
17. Februar: Red Bull Racing (in London, Team-Farben)
19. Februar: Präsentation Ferrari (im Internet, 14.00 Uhr)
19. Februar: Roll-out und Filmtag Williams (Silverstone, vom Team unbestätigt)
21. Februar: Präsentation McLaren-Honda (Ort unklar)
21. Februar: Roll-out und Filmtag Ferrari (Circuit de Barcelona-Catalunya)
21. Februar: Roll-out und Filmtag HaasF1 (Circuit de Barcelona-Catalunya)
22. Februar: Präsentation HaasF1 (Circuit de Barcelona-Catalunya)
22. Februar: Präsentation Williams (Circuit de Barcelona-Catalunya)
22. Februar: Präsentation Manor (Circuit de Barcelona-Catalunya)
29. Februar: Präsentation Toro Rosso (Circuit de Barcelona-Catalunya)
1. März: Neuer Sauber (Circuit de Barcelona-Catalunya)

Formel-1-Wintertests
22.–25. Februar: Spanien (Barcelona)
1.–4. März: Spanien (Barcelona)

Formel-1-WM
20. März: Australien (Melbourne)
3. April: Bahrain (Sakhir)
17. April: China (Shanghai)
1. Mai: Russland (Sotschi)
15. Mai: Spanien (Barcelona)
29. Mai: Monaco (Monte Carlo)
12. Juni: Kanada (Montreal)
19. Juni: Aserbaidschan (Baku) *
3. Juli: Österreich (Spielberg)
10. Juli: Grossbritannien (Silverstone)
24. Juli: Ungarn (Budapest)
31. Juli: Deutschland (Hockenheim)
28. August: Belgien (Spa-Francorchamps)
4. September: Italien (Monza)
18. September: Singapur
2. Oktober: Malaysia (Sepang)
9. Oktober: Suzuka (Japan)
23. Oktober: USA (Austin) **
30. Oktober: Mexiko (Mexiko-Stadt)
13. November: Brasilien (Sao Paulo)
27. November: Abu Dhabi (Insel Yas)
* Strecke noch nicht homologiert
** Finanzierung noch nicht gesichert

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
7DE