Sauber mit neuem Sponsor: Edox ist Premium-Partner

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Alexandre Strambini, CEO Montres Edox & Vista SA, unterzeichnet den Vertrag mit Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn

Alexandre Strambini, CEO Montres Edox & Vista SA, unterzeichnet den Vertrag mit Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn

Noch bevor Sauber den neuen Renner für die Formel-1-Saison enthüllt, darf das Team eine neue Partnerschaft bekannt geben: Die Schweizer Uhrenmanufaktur Edox ist neu als Premium-Partner mit an Bord.

Seit 132 Jahren besteht die Uhrenmanufaktur Edox bereits. Der neue Premium-Partner des Formel-1-Rennstalls Sauber setzt seit 1884 auf Technik, Design und Perfektion – und passt damit perfekt zum GP-Team, das mit viel Leidenschaft und Know-how seit Jahrzehnten schon um WM-Punkte kämpft. «Edox und das Sauber-Team passen bestens zueinander», schwärmt denn auch Monisha Kaltenborn.

Die Sauber-Teamchefin erklärt: «Beide Unternehmen zeichnen nicht nur Eigenschaften wie Handwerk und Zeitmessung aus, es gibt vor allem auch starke, grundlegende Gemeinsamkeiten. So haben beide Unternehmen eine Tradition als Schweizer Familienfirmen und beide Marken stehen für Effizienz, Genauigkeit, Hightech, Design, Weiterentwicklung und fortwährende Optimierung.»

Alexandre Strambini, CEO Montres Edox & Vista SA, ist überzeugt: «Für unsere Marke ist die Formel 1 eine ideale Plattform. Die Formel 1 und im Besonderen das Sauber-Team stehen für Schweizer Präzision, Spitzentechnologie, Innovation und Historie. Das sind alles Werte, die die Philosophie der Marke Edox von Anfang an in gleichem Masse bestärkten und über die wir unsere Verbundenheit zu den Königsklassen des Motorsports definieren. Zudem geniesst die Formel 1 eine überdurchschnittliche Popularität in Europa, Amerika und Asien, wo Edox wachsende Absatzmärkte verzeichnet.»

Der Geschäftsführer betont: «Für uns als Schweizer Uhren-Unternehmen mit einer mehr als 130-jährigen Uhrmacher-Geschichte ist es sehr wichtig mit einem entsprechenden Team zusammenzuarbeiten. Da ist das Sauber-Team mit seinen Schweizer Wurzeln, der hohen Popularität und dem Anspruch auf Höchstleistungen der ideale Partner für uns. Wir werden schon bald den ersten, verblüffenden Chronometer auf den Markt bringen, der vor allem für die schnellsten Rennfahrer entwickelt wurde.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE