Lewis Hamilton in Baku: Wie der Mercedes-Motor spukte

Von Mathias Brunner
Formel 1

​SPEEDWEEKipedia: Leser fragen, wir finden die Antwort. Heute: Am Funk mit Lewis Hamilton sprachen die Mercedes-Techniker im Verlaufe des Baku-GP von einem «De-Rating». Was ist das genau?

In loser Reihenfolge gehen wir in Form von «SPEEDWEEKipedia» auf Fragen unserer Leser ein. Dieses Mal will Fabiana Valerio aus Lugano wissen: «Ich bin noch immer ein wenig verwirrt von den Motorproblemen von Lewis Hamilton in Baku. Über Funk war zu hören, wie die Mercedes-Ingenieure von „De-Rating“ sprachen. Könnt Ihr erklären, worum es dabei genau geht?»

Grundsätzlich geht es um die Art und Weise, wie die elektrische Energie zur Gesamtleistung beiträgt. Die modernen Autos sammeln an Turbolader und beim Bremsen ja Energie, die später wieder für zusätzlichen Schub verwendet wird. Als Faustregel gilt: Gut 160 PS der Gesamtleistung von rund 900 PS stammt von der Energierückgewinnung, die anderen 740 vom V6-Verbrennungsmotor mit Turbolader.

Mercedes schätzt: Das Problem hat Lewis Hamilton in Aserbaidschan 0,2 Sekunden pro Runde gekostet. Der Engländer glaubt, es sei mehr gewesen: «Ich spürte den mangelnden Speed überall.»

«Es war ein wenig verwirrend. Mir war nicht klar, ob ich selber vielleicht etwas verstellt hatte, so dass das System nicht optimal funktionierte. Das Problem war von Anfang an da. Ich verstellte alles Mögliche. Acht Runden vor Schluss lief dann endlich alles, wie es sollte. Zu dem Zeitpunkt gab es keine Chance mehr, Kimi vor mir zu holen, also schonte ich den Motor und fuhr ins Ziel. Wir haben so viele Schalter und Verstellmöglichkeiten, ich rede hier von Dutzenden von Varianten, ich hatte wirklich keine Ahnung, was ich machen sollte, um das zu korrigieren.»

Nun aber zum Begriff De-Rating.

Andy Cowell, Geschäftsleiter der Mercedes-Rennmotorenabteilung in Brixworth (England) erklärt: «Als De-Rate bezeichnen wir, wenn sich die Leistung der kompletten Antriebseinheit verringert, besonders in jenem Moment, wenn der Generator der kinetischen Energie abgedreht wird, die MGU-K, „motor generator unit kinetic“, jener Generator also, der elektrische Energie aus dem Bremsvorgang umsetzt. Anders gesagt: De-Rating heisst, wir haben bei Voll-Speed auf einer Geraden die zuvor gespeicherte Energie schon aufgebraucht, weil etwa die Batterie nicht voll geladen werden konnte oder aus einem anderen Grund, die MGU-K kann also die angesprochenen 160 PS nicht mehr beitragen.»

«Wenn ein Motor zu früh de-rated, verliert der Motor die zusätzlichen 160 PS und die anfängliche Beschleunigung geht nicht weiter, das Auto ist nicht so schnell, wie es sein sollte, die Speed-Kurve verflacht statt weiter zu steigen. Sehr frustrierend für einen Fahrer.»

«Wir hatten bei der Voreinstellung der Antriebseinheiten in Baku einen Fehler gemacht, das führte zu den Problemen von Rosberg und Hamilton.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Österreich-Schweden in Gelsenkirchen" vom 29.11.1973
Mi. 03.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mi. 03.06., 12:35, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Kranke Seele bei Spitzensportlern" vom 31.10.2004
Mi. 03.06., 12:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Wenn Pferde schreien könnten" vom 16.11.1981
Mi. 03.06., 13:05, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Die Zukunft des Doping" vom 04.10.2009
Mi. 03.06., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Radsport: Die Qualen der Letzten" vom 28.06.1973
Mi. 03.06., 13:35, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Gen-Pferd" vom 23.10.2005
Mi. 03.06., 13:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Porträt Hans Orsolics" vom 09.12.1985
Mi. 03.06., 14:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mi. 03.06., 14:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Drama Lanzinger" vom 09.03.2008
» zum TV-Programm