Daniel Ricciardo: «Force India ist nah an uns dran»

Von Rob La Salle
Formel 1
Daniel Ricciardo: «Keiner ist mehr im Urlaubsmodus»

Daniel Ricciardo: «Keiner ist mehr im Urlaubsmodus»

Red Bull Racing-Pilot Daniel Ricciardo drehte am Trainingsfreitag in Belgien die zweitschnellste Runde hinter seinem Teamkollegen Max Verstappen. Der Australier bleibt mit Blick auf das Rennen trotzdem vorsichtig.

Am Ende fehlten Daniel Ricciardo 0,256 sec auf die Bestmarke, die sein Teamkollege Max Verstappen im zweiten freien Training zum Belgien-GP in den Asphalt gebrannt hatte. Der fröhliche Australier zog dennoch eine positive Zwischenbilanz.

«Das war ein ziemlich guter Tag heute, es lief wirklich nicht schlecht. Ich denke, auf der Tages-Zeitenliste sehen wir gut aus – beide Red Bull Racing-Renner auf den ersten beiden Plätzen», erklärte der 27-Jährige aus Perth.

Der dreifache GP-Sieger relativierte aber auch gleich: «Ich glaube nicht, dass Mercedes nach der Mittagspause auf den superweichen Reifen ausgerückt ist und Force India ist auch ziemlich nah an uns dran.»

Dennoch bleibt Ricciardo zuversichtlich: «Ich glaube, wir können die Fahrzeug-Abstimmung noch weiter verbessern. Da ist noch Einiges, mit dem ich nicht hundertprozentig glücklich bin.Trotzdem war es schön, endlich wieder am Steuer zu sitzen.»

Und der 100-fache GP-Pilot fügte an: «Auch wenn ich denke, dass wir noch ein bisschen schneller sein können, spüre ich deutlich, dass wir nun den richtigen Rhythmus gefunden haben. Keiner ist mehr im Urlaubsmodus, wir sind wieder voll dabei und bereit, loszulegen.»

Folgen Sie uns auch auf Facebook! Dort finden Sie News aus der Automobil-Welt von SPEEDWEEK.COM.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 23:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Fr. 15.01., 23:35, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Fr. 15.01., 23:55, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Sa. 16.01., 00:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 16.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
» zum TV-Programm
5DE