Stoneman mit Heimsieg in Brands Hatch

Von Annette Laqua
Formel 2
Dean Stoneman

Dean Stoneman

Der Brite Dean Stoneman holte sich auf heimischem Grund seinen vierten Saisonerfolg in der Formel 2. In der Gesamtwertung ist er Jolyon Palmer auf den Fersen.

Von der Pole Position gelang Dean Stoneman ein guter Start, während sein Reihennachbar Sergey Afanasiev nicht gut von der Linie wegkam. Durch seine Probleme hatte Stoneman die Chance, schon auf den ersten Metern einen Vorsprung zum restlichen Feld aufzubauen. Jack Clarke packte Afanasiev in Paddock Hill Bend außen, während sich wenig später Will Bratt und Afanasiev berührten. Das nutzten Ivan Samarin und Tom Gladdis, die auf Rang drei und vier schlüpften. Afanasiev und Bratt konnten ohne Schaden weitermachen.
Leader Stoneman hatte sich nach einem Viertel der Renndistanz bereits fünf Sekunden erarbeitet, die er vor seinem ersten Verfolger Clarke lag. Mehr Action gab es im Kampf um den dritten Platz, in den ein Quartett involviert war. Samarin verteidigte sich gut. Immer wenn Gladdis einen Angriff auf ihn startete, der nicht von Erfolg gekrönt war, ergaben sich für Bratt und Afanasiev die Chance auf eine Attacke. In Runde 14 packte Bratt Gladdis, der in Graham Hill Bend zu weit nach außen geriet.

Stoneman fuhr unterdessen einem sicheren Sieg entgegen. Dieser Erfolg ist umso wertvoller, weil sein Meisterschafts-Rivale Jolyon Palmer nur als Achter abgewinkt wurde und Stoneman so viel Boden auf den Leader gutmachen konnte. Clarke freute sich mit Rang zwei ebenso über sein bisher bestes Formel-2-Resultat wie Ivan Samarin, der als Dritter abgewinkt wurde. Will Bratt, Tom Gladdis, Sergey Afanasiev, Nicola de Marco und Jolyon Palmer komplettierten die Top 8.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 23.06., 23:35, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 24.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 24.06., 01:30, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 1. Station Polen
  • Do.. 24.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 24.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Do.. 24.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 24.06., 03:30, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2000 - Großer Preis von Belgien
  • Do.. 24.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 24.06., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 24.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
2DE