Rosberg im Gen2: Mit Mercedes in die Formel E?

Von Andreas Reiners
Formel E
Nico Rosberg

Nico Rosberg

Nico Rosberg stand beim Formel-E-Wochenende in Berlin ebenfalls im Mittelpunkt. Er saß mehrmals im neuen Auto. Mercedes steigt ab der Saison 6 in die Elektroserie ein. Kommt Rosberg gleich mit?

Nico Rosberg ist bekennender Fan der Formel E. Nicht nur, auch Teilhaber, der Ex-Formel-1-Weltmeister in die Elektroserie investiert. Und am vergangenen Wochenende saß er auch im Auto. Am Freitag fuhr er mit dem Gen2-Boliden durch Berlin, am Samstag zwischen Qualifying und Rennen auch einige Demorunden.

«Ich bin etwas nervös und frage mich: „Habe ich es noch in mir? Werde ich das Limit bei einem so anderen Auto fühlen?“ Ich sollte es besser nicht wegwerfen. Aber das würde zumindest eine Story kreieren», sagte der Deutsche vor seinem Einsatz auf der Strecke.

Dabei war er rund fünf Sekunden langsamer als die schnellste Zeit des Wochenendes. Er weiß: «In der Formel E haben wir megastarke Fahrer. Ich könnte mich da nicht reinsetzen und sofort vorne dabei sein, das ist unmöglich. Das Level ist enorm hoch, da bräuchte ich schon etwas Zeit, um mich einzufinden», sagte er.

Die hätte er, Mercedes steigt erst zu Saison 6, also 2019/20 in die Formel E ein. Was nahe liegen mag, ist für Rosberg aber sehr weit weg. «Nein, ich bin sehr zufrieden damit, wie meine Karriere verlaufen ist. Der Titel in der Formel 1 ist der perfekte Abschluss gewesen. Jetzt möchte ich auf zu neuen Ufern», sagte Rosberg.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 13:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do. 03.12., 14:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:25, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 03.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 03.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
7DE