«Ghost Racing»: Formel-E-Geisterrennen in Echtzeit

Von Andreas Reiners
Formel E
«Ghost Racing»: Formel-E-Geisterrennen in Echtzeit

«Ghost Racing»: Formel-E-Geisterrennen in Echtzeit

Seit beinahe vier Saisons gibt es die Formel E mit ihren ganz eigenen Herausforderungen und Besonderheiten. Das Ganze wird jetzt allerdings noch viel virtueller. Ein Meilenstein in der eSports-Szene.

Denn gemeinsam mit «Virtually Live» präsentiert die Formel E eine Weltneuheit im Bereich E-Sports, denn die Fans bekommen nun die Chance, live gegen das Startfeld der Formel E anzutreten. Ja, tatsächlich: Mithilfe einer hochentwickelten Telemetrie wird die gesamte Rennaction in CGI repliziert, wobei die Position aller Autos auf der Strecke widergespiegelt wird, während die Fans als Ghost-Fahrer dabei sind.

Wie Andre Lotterer (Techeetah) bei SPEEDWEEK.com bereits erklärte, ist die Formel E «das schwierigste, das ich je getan habe.» Fans können nun ausprobieren, ob es tatsächlich so ist.

«Schon bevor wir in unser erstes Jahr gestartet sind, wollten wir sicherstellen, dass die Fans nicht nur den Sport verfolgen, sondern auch Teil vom Rennen sein können. Die Technologie, die wir für dieses Spiel verwenden, sprengt die Grenzen des bislang Vorstellbaren. Dies ist ein neuer Meilenstein im E-Sport», sagte Serienchef Alejandro Agag.

«Wir kombinieren die zwei Welten des elektrischen Motorsports und des Gamings. Virtually Live und die Formel E definieren mit diesem Spiel eine neue Ära im E-Sport und zielen darauf ab, neue Zielgruppen anzusprechen. Egal ob Hobby-Zocker oder professioneller Simracer: In der Ghost-Racing-App kommen alle Rennsport-Fans auf ihre Kosten», sagte Markus Tellenbach, Geschäftsführer bei Virtually Live.

Es gibt jedoch noch mehr als nur die Rennen in Echtzeit. Ihr könnt euren Sieg oder einen bestimmten Dreher sooft ansehen wie ihr möchtet. Macht einen Clip aus euren besten und schlechtesten Szenen, euren Erfolgen und Misserfolgen und teilt sie in den sozialen Netzwerken. Postet eure rekordverdächtigen Qualifyings oder lehnt euch einfach zurück und schaut euch die Live-Action aus dem Cockpit an. Es ist euer Rennen.

Nach dem Rennen gibt es dann noch mehr. Springt in das Cockpit und spielt echte Szenarien und Herausforderungen aus vorherigen Rennen nach. Messt euch dabei an Freunden, Rivalen und Fahrern.
Kämpft euch von ganz hinten nach vorne, verwaltet eure Energie und verteidigt euren Platz gegen einen Gegner oder testet eure Reaktionszeit.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 22.04., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 22.04., 15:30, Arte
    Amerika mit David Yetman
  • Do.. 22.04., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 22.04., 15:45, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Do.. 22.04., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.04., 16:20, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Emilia Romagna 2021: Die Analyse, Highlights aus Imola
  • Do.. 22.04., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 22.04., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 22.04., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.04., 21:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
» zum TV-Programm
2DE