Fernsehen und Stream: So gibt es Rossi aus Zandvoort

Von Oliver Müller
Der Audi R8 LMS GT3 von Valentino Rossi in Zandvoort

Der Audi R8 LMS GT3 von Valentino Rossi in Zandvoort

An diesem Wochenende findet das fünfte Rennwochenende der GT World Challenge Europe statt. Mit dabei ist auch Valentino Rossi. Die Action kann auf dem heimischen Bildschirm angeschaut werden. Das sind die Möglichkeiten.

Das Fahrerlager der MotoGP auf dem Sachsenring muss an diesem Wochenende auf Valentino Rossi verzichten. Und das hat einen triftigen Grund: «Il Dottore» gibt wieder selbst Gas und bestreitet sein nächstes Rennwochenende auf vier Rädern. Dieses findet auf dem Circuit Zandvoort an der niederländischen Nordseeküste statt. Auf der spektakulären Formel-1-Rennstrecke macht die GT World Challenge Europe gerade Station und absolviert das fünfte von zehn Rennwochenenden 2022.

Der neunmalige Motorrad-Weltmeister pilotiert wieder den rund 585 PS starken Audi R8 LMS GT3 evo II vom belgischen Team WRT. Der 43-Jährige teilt sich das Cockpit mit dem offiziellen Audi-Sport-Piloten Frédéric Vervisch. Natürlich kann man sich die Action aus Zandvoort auch am heimischen Bildschirm anschauen. Das sind die Möglichkeiten: (alle Angaben wie immer ohne Gewähr)

Die SRO Motorsports Group (Ausrichter der GT World Challenge Europe) bietet seit Jahren einen sehr guten Live-Stream-Service an. Dieser ist direkt auf der Website der GT World Challenge Europe zu finden. (Oben rechts auf der Website der Rennserie ist dafür ein ovaler Button mit der Aufschrift LIVE zu finden.) Seit 2022 gibt es den offiziellen Stream sogar auch in deutscher Sprache. Auf der Website der Rennserie ist zudem ein Live-Timing hinterlegt. Somit kann man immer nachvollziehen, auf welcher Position der Audi von Rossi gerade fährt. Der Stream ist zudem auf dem YouTube-Kanal der SRO hinterlegt. Dieser Kanal trägt den Namen GT World by SRO.

Im Stream übertragen werden am Samstag (18. Juni 2022) die erste Qualifikation ab 9:45 Uhr und das erste Rennen ab 14:00 Uhr. Die Übertagung beginnt sogar schon gegen 13:40 Uhr. Am Sonntag (19. Juni 2022) gibt es dann ab 9:30 Uhr das zweite Qualifying und das zweite Rennen ebenfalls ab 14:00 Uhr zu sehen (Übertragungsbeginn ist 13:30 Uhr).

Die GT World Challenge Europe ist 2022 auch im Fernsehen vertreten - jedoch lediglich im Pay-TV. Der Sender Sky Sport F1 HD zeigt am Samstag ab 13:40 Uhr das erste Rennen und am Sonntag ab 13:15 Uhr das zweite Rennen. Zuletzt war die Sky-Übertragung aber in englischer Sprache.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 04.07., 00:25, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Mo.. 04.07., 05:00, Motorvision TV
    Goodwood 2022
  • Mo.. 04.07., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 04.07., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 04.07., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 04.07., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 04.07., 06:06, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 04.07., 06:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 04.07., 06:14, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 04.07., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT