Florian Alt: «IDM-Titel ist gut fürs Ego»

Von Esther Babel
IDM
Florian Alt ist IDM-Titelträger

Florian Alt ist IDM-Titelträger

Im letzten Jahr holte sich Florian Alt den letzten IDM-125-Titel, bevor er dieses Jahr in die Moto3-WM einstieg. Die IDM war für ihn eine gute Schule.

Nach dem Titelgewinn in der IDM 125 im Jahr 2012 verabschiedete sich Florian Alt aus der nationalen Meisterschaft und schaffte den Sprung auf die grosse Bühne der Moto3-Weltmeisterschaft. Seine Startnummer 1 konnte der Mann vom Kiefer Racing Team daher nie spazieren fahren.

«Das ist kein Problem», versicherte er bei seinem Auftritt vor heimischem Publikum beim Sachsenring-GP. «Ich wäre sowieso meiner Startnummer 66 treu geblieben und brauche das nicht unbedingt mit der 1.»

Vier Jahre lang war Alt in der IDM unterwegs, bevor er den GP-Einstieg schaffte. «Die IDM war als kleiner Junge mein ausgemachtes Ziel», erklärt er. «Und am Ende habe ich die Meisterschaft sogar gewonnen. Die 125er-Klasse war zu meiner Zeit immer sehr hart umkämpft.»

In der Weltmeisterschaft läuft es für Alt derzeit noch nicht wie gewünscht. Entmutigen lässt sich der Rheinländer aber nicht. «Da ist auch so ein IDM-Titel ganz gut fürs Ego», weiss er. «Denn ich weiss, dass ich schnell fahren kann. Auch wenn es eben gerade nicht so läuft. Beim Heim-GP will ich versuchen, mich aufs Motorrad zu setzen und dann einfach Spass zu haben.»

Anschliessend freut sich Alt auf die Sommerpause. «Eine Woche gehe ich in Urlaub», stellt er klar. «Das lass ich mir auf keinen Fall nehmen. Vielleicht schaue ich Anfang August auch beim IDM-Lauf in Schleiz vorbei. Das war früher für mich das beste Rennen der Saison.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 18.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mo. 18.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 18.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 18.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mo. 18.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 18.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo. 18.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 18.01., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE