Letzter Test vor dem Saisonauftakt

Kolumne von Nina Prinz
IDM Superbike
Nina Prinz: Bereit für den Saisonauftakt.

Nina Prinz: Bereit für den Saisonauftakt.

Ab ging’s in die schöne Lausitz, wo es bei unserem letzten Test vor dem Saisonstart das erste Mal keine Regenwolken am Himmel über dem EuroSpeedway gab.

Das gesamte Team war angereist. Unsere Boxenanlage wurde komplett aufgebaut, damit auch jeder weiss, wie es in 2 Wochen aussehen und ablaufen soll. Bei vier Superbike-Fahrern muss das schon ordentlich durchgeplant sein, damit da nichts aus dem Ruder läuft. Die äusseren Bedingungen waren toll und dieses Mal waren auch wirklich alle Teammitglieder dabei. Beim letzten Roll-Out auch absolutes muss. Somit musste mein Mechaniker Pescatore nicht die ganze Arbeit an meinem Motorrad alleine machen.

Für uns war es sehr wichtig, ein ordentliches Setup in den zwei Tagen hinzubekommen. Doch auf dieser Strecke ist das wirklich nicht ganz einfach. Der Lausitzring wird von Jahr zu Jahr welliger und die Rennstrecke ähnelt inzwischen eher einer kleinen Cross-Strecke. Vielleicht kommen deswegen die KTM so gut klar! Wir haben sehr viel am Fahrwerk gearbeitet und vieles Ausprobiert, aber so ganz glücklich sind wir noch nicht. Es lief wirklich nicht schlecht, aber die Yamaha «zickt» für meinen Geschmack noch ein wenig. Der erste Tag ist sehr gut verlaufen und wir haben absolut in die richtige Richtung gearbeitet.

Leider ist mir am zweiten Tag gleich ein blödes Missgeschick passiert. Ich war in der Spitzkehre vor Start und Ziel wohl etwas zu früh am Gas und schon lag ich auf meinem Hosenboden. Highsider! Es war nicht viel passiert und ich konnte auch weiter Testen, es hat uns aber im Zeitplan etwas nach hinten geworfen. Nun freue ich mich schon auf das erste Zusammentreffen beim Saisonauftakt vom 24. bis 26. April und bin sehr gespannt, wie die anderen Teams ihre Hausaufgaben erledigt haben. Unser Test lief sehr positiv und in zwei Wochen wissen wir genau wo wir stehen…

Auch am Sonntag, dem 12. April, konnte ich noch ein paar Runden auf dem EuroSpeedway drehen. Da war das offizielle Yamaha R6 Dunlop Cup-Einführungstraining angesagt und ich habe den Jungs und Mädels als Instruktor ein paar schnelle Linien gezeigt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 29.09., 18:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Di. 29.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 29.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 29.09., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 29.09., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 29.09., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 29.09., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 29.09., 21:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di. 29.09., 22:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Di. 29.09., 23:00, Motorvision TV
    Racing Files
» zum TV-Programm
7DE